Navigation
                
18. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

PRIVATEER - The Traitors
Band PRIVATEER
Albumtitel The Traitors
Label/Vertrieb STF-Records
Homepage www.privateerband.com
Verffentlichung 26.03.2007
Laufzeit 43:36 Minuten
Autor Stefan Baumberger
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Auch wenn man den Bewohnern unseres stlichsten Nachbarlandes gewisse besitzergreifende Eigenschaften nachsagt, bilden PRIVATEER mit ihrem eigenen melodischen Power Metal eine groe Ausnahme. Wer den Begriff "Power Metal" hrt, neigt dazu, schnell zum Schubladendenken umzuschweifen, da die meisten Bands dieses Metiers auch genau in dieser Etage des Kleiderschrankes zu finden sind. In der Flut berall aus dem Boden sprieender Bands ist es wirklich schwer, trockenen Boden unter den Fen zu behalten und genau aus diesem Grund versucht jeder, sich aus der breiten Masse hervorzuheben. PRIVATEER ist das jedenfalls sehr gut gelungen, denn Sie halten sich zwar peinlich genau an den Rahmenvertrag, der jeder Power Metal Formation in die Wiege gelegt wird, bedienen sich aber innerhalb dessen vieler anderer Stilmittel, die diese Band zu etwas besonderem machen. Leider ist es aber genau aus dem Grund sehr schwer, die Musik genau zu charakterisieren. PRIVATEER vereint in ihren Songs alle wichtigen Facetten von Melodie, Hrte, Geschwindigkeit und klingen trotzdem irgendwie anders. Aber warum? Vielleicht weil sie sich durch ihre zahlreichen Vorgnger nicht auf ein bestimmtes Beispiel festlegen mchten und auch nicht davor zurckschrecken, andere Wege einzuschlagen? Jedenfalls gehren PRIVATEER nicht zu der Art von Bands, die stndig auf der Stelle herumtrampeln, sondern stets nach vorne schauen und neue Mglichkeiten auszuprobieren. Wie wichtig genau das im heutigen Einheitsbrei ist, wird sich mit Sicherheit noch herausstellen.
   
<< vorheriges Review
JOURNEY - Captured (Re-Release)
nchstes Review >>
MOONLIGHT AGONY - Silent Waters


Zufällige Reviews