Navigation
                
13. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

UPRISE - same
Band UPRISE
Albumtitel same
Label/Vertrieb Shindy Productions
Homepage Homepage suchen ...
Verffentlichung 15.05.2006
Laufzeit 15:10 Minuten
Autor Andre Kreuz
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Genau 15 Minuten und 10 Sekunden gibt's auf UPRISEs selbstbetitelter Debt-EP einen auf die Mtze. Das ganze geteilt durch acht Songs ergibt Grindcore. Und der ist gar nicht mal verkehrt. Klar machen die Tscheschen hier nix Neues und blasten und wten und hacken und prgeln sich ohne groartig Luft zu holen durch ihre kurzen Titel. Trotzdem geht dieser kurze Appetizer gut rein und die Aussage des Infozettels, dass die Band live gut knallt glaube ich gern.
Gegrndet wurde UPRISE erst Ende 2005 und diese EP war ursprnglich nur als Promo angedacht. Shindy Productions fanden allerdings schnell Gefallen am energetischen Geballer der Mannen, so dass die einstmalige Promo nun im anstndigen Sound, mit kurzem Papp-Booklet und samt dem S.O.D.-Cover "United Forces" auch fr ein breite(re)s Publikum zugnglich ist.
UPRISE blasen auf ihrem Debt klassischen Grind Marke TERRORIZER aus dem Boxen - um die Lyrics zu zitieren: "Nothing less and nothing more".
Als Bonus hat es noch der Underground-Videoclip zu "Burglar Of Season" auf die EP geschafft.
   
<< vorheriges Review
BURDEN OF GRIEF - Death End Road
nchstes Review >>
JOURNEY - Captured (Re-Release)


Zufällige Reviews