Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

BAYSIDE - The Walking Wounded
Band BAYSIDE
Albumtitel The Walking Wounded
Label/Vertrieb Victory Records
Homepage www.baysideisacult.com
Verffentlichung 16.03.2007
Laufzeit 46:11 Minuten
Autor Pierre Lorenz
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Es mag sich zynisch anhren aber BAYSIDE klingen auf dem ersten Studio Longplayer nach dem Unfall Tod ihres Drummers John Beatz vor 2 Jahren durchweg grandios. Jedem gutgelaunten Menschen mit Ohren werden sich Songs wie der Opener "The Walking Wounded" sofort in's Gehirn brennen. Die hier gespielte Mischung aus College Rock und Emo Punk klingt sowohl authentisch gefhlvoll und doch ist sie bis in die letzten Sekunden durchdacht wie es scheint. Die Songstrukturen sind meist durchschaubar, die Refrains berechenbar. Na und? Genau diese Einfachheit macht das Album doch so verdammt sympathisch. Es sind die Gesangsharmonien, der Groove, die Spielfreude und das Hndchen fr Ohrwurmmelodien mit dem BAYSIDE immer wieder auftrumpfen.
"Der Groteil dieser Platte handelt davon den Kopf nicht hngen zu lassen und harte Zeiten durchzustehen"(Anthony Raneri, Snger und Gitarrist). Hier geht es weniger um Wut, sondern viel mehr um Hoffnung und ein wenig Melancholie. 12 Hits liefern die 4 dunkelhaarigen Jungs aus Long Island auf "The Walking Wounded" ab und sie zhlen fr mich ab jetzt zu den besten Pferden im Stalle Victory Records. Pflichtstoff fr Fans von WEEZER oder auch PANIC AT THE DISCO aber eigentlich ist diese CD uneingeschrnkt empfehlenswert.
   
<< vorheriges Review
SKYWARD - Skyward
nchstes Review >>
MARY'S CREEK - Some Kind Of Hate


 Weitere Artikel mit/ber BAYSIDE:

Zufällige Reviews