Navigation
                
17. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

EXILED - The Blood Sea
Band EXILED
Albumtitel The Blood Sea
Label/Vertrieb Hellion Records
Homepage www.exiled.com
Verffentlichung 09.03.2007
Laufzeit 45:58 Minuten
Autor Matthias Decklar
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Endlich wieder neuer Stoff aus dem Hause der amerikanischen Kultmetaller. Auf ihrem bereits dritten Album bieten die Mnner um Undergroundgott John Cason ihren gewohnten Powermetal der ganz alten Schule, der keine Fragen offen lsst. Schon das letzte Album "Fortune Teller" war ein gewaltiger Schritt nach vorne und die Band passt zu HELLION natrlich wie die Faust auf's Auge. Textlich widmet man sich dabei nicht nur klischeehaften Themen, sondern zeigt beispielsweise mit der Verarbeitung des Genozids in Srebrenica, dass man sehr ambitioniert zur Sache geht. Weiter hat man mit Songs wie "United In Bloodshed" oder "The Kingdom Has Fallen" Hmmer an Bord, die alle traditionellen Banger lieben und verehren werden. Erol Emkic hat sein Gitarrenspiel weiter verbessert und brilliert nicht nur beim Titelsong. Zwei Klampfen hat die Band nicht mehr ntig, denn der Meister gibt dermaen Gas, dass es eine wahre Freude ist und die Ohren glhen. ber Cason's Ausnahmeorgan braucht man keine Worte mehr zu verlieren und da auch die neue Dampfhammerfraktion mit Rob Irvine am Bass und Mike Alexander an den Drums einen ausgezeichneten Job hinlegen ist diese Scheine ein Pflichtkauf fr alle Anhnger der 80er US-Schule, im Sinne von JAG PANZER oder LIEGE LORD.
   
<< vorheriges Review
DROP OUT - Rock Bytez
nchstes Review >>
DEFLORATION - The Bone Collection


 Weitere Artikel mit/ber EXILED:

Zufällige Reviews