Navigation
                
17. November 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

TIMEMAGE - Witchcraft
Band TIMEMAGE
Albumtitel Witchcraft
Label/Vertrieb Eigenproduktion
Homepage www.timemage.de
Verffentlichung 19.01.2007
Laufzeit 59:20 Minuten
Autor Marek Schoppa
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Was soll man sagen? Es ist nicht lange her, dass Stefan Schenkel mit dem Full-Lenght-Album "Nightmares" den metallischen Underground veredelte und gerade mal sieben Monate spter liegt mir bereits eine neue TIMEMAGE Platte vor. Wie macht der Kerl das? Vor Allem klingt "Witchcraft" gereifter, als man es sich, angesichts der kurzen Entstehungszeit, htte berhaupt vorstellen knnen. Musikalisch ist man seinem Wege weitgehend treu geblieben und frnt dem dster symphonischen und melodischen Metal, der durch prchtige und vielschichtige Keyboardarrangements glnzt. Detailverliebtes und genrebergreifendes Songwriting, bei dem nichts dem Zufall berlassen zu werden scheint, prgen "Witchcraft" bis aufs uerste. Thrash, Death, Power Metal und Gothic werden erneut zu einem Sound verwoben, welcher der Combo mittlerweile einen eigenen, gesicherten Platz zwischen jenen "Sthlen" zusichern drfte. Produktionstechnisch hat Stefan ebenfalls eine gehrige Schippe nachgelegt. Die Gitarren klingen differenzierter und breiter als auf "Nightmares" und der Klang des Drumcomupters konnte, wenn auch mit Abstrichen, ebenfalls verbessert werden. Im Bereich der Vocals leisten Neumitglieder Eva Beck und Sabrina Kraus ausgezeichnete Arbeit (Anspieltipp hier: "Goddess Of The Moon" - mit Gnsehautgarantie!), womit sie den TIMEMAGE-Sound auf ein vllig neues Niveau hieven. Das Songwriting wrde man grundstzlich als routinierter, somit stimmiger, beschreiben. In kompositorischer Hinsicht gelingt es auf "Witchcraft", besser als je zuvor und trotz der vielfltigen Einflsse, den roten Faden gut im Auge zu behalten und innerhalb des selbst auferlegten, konzeptionellen Rahmens ein rundes Stck Metal zu kreieren.
Hier sind reine Enthusiasten am Werke, das merkt man der Platte an. Soviel Einsatz sollte auch weiterhin gewrdigt werden, indem ich euch Metalheads da drauen animieren darf auf der Homepage vorbei zu schauen und "Witchcraft" fr schlappe 5 Lenzen zu ergattern.
   
<< vorheriges Review
JESUS ON EXTASY - Holy Beauty
nchstes Review >>
COUNTER-WORLD EXPERIENCE - Leaving Lotus


 Weitere Artikel mit/ber TIMEMAGE:

Zufällige Reviews