Navigation
                
16. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

KAMINARI - same
Band KAMINARI
Albumtitel same
Label/Vertrieb Eigenproduktion
Homepage www.kaminari-music.de
Verffentlichung 2002
Laufzeit N/A
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Kaminari ist eine schwbische Heavy Rock Band, deren Snger Roland Bobbes sang mal bei Wasteland, deren einzige CD jetzt von Iron Glory Records rereleased wird (siehe auch Review). Bei dem Namen der Band denke ich automatisch an was zu essen, was totaler Bldsinn ist. Kaminari ist das japanische Wort fr Gewitter, was das Zeichen auf dem Cover wohl auch bedeutet. Das ist doch mal ein originellerer Bandname als Thunderstorm oder so. Hoffentlich gibt es jetzt keine Band, die so heit.... Die Bezeichnung Demo wird diesem ca. 25 Minuten langen Silberling nicht gerecht. Ausgestattet mit einem Topsound vom schwbischen Soundguru Achim Khler (Sinner, Primal Fear, Chinchilla....) und einem schnen Coverartwork nebst Booklet, wo zu jedem Songtext ein passendes Bild gefunden wurde, kann diese Eigenproduktion manchen Labelverffentlichung locker das Wasser reichen. Kommen wir mal zum Wichtigsten: Der Musik! Im 21. Jahrhundert ist es schwierig, was wirklich Neues auf den Markt zu bringen. Viele Bands machen gute Musik, aber man denkt beim Hren der Musik direkt an Band x oder y. Das ist bei Kaminari nicht der Fall, sie sind originell, sie heben sich mit ihrem Mix aus Hard Rock und rohem New Wave Of British Heavy Metal klar von der Masse ab. Die Scheibe beginnt mit dem flotten Fire & Dice (nettes Wortspiel), dieser Song lebt von den fetten Gitarren (wie die ganze Platte), den donnernden Drums, kurz nach Songbeginn wird ein kurzes und knackiges Gitarrensolo herausgehauen. Das fngt ja gut an. Snger Bobbes hat eine markante Stimme, die ich als eigenstndig und kraftvoll bezeichnen wrde. Auch hier fallen mir keine Vergleiche ein, was fr den Mann spricht. Die letzten Wochen ertappe ich mich sonst oft bei Phrasen wie die Band/der Snger klingen wie.... Textlich ist es auch erfrischend keine Metalklischees hren zu mssen, ob die Raumfahrt (Stairway To The Galaxy), der biblische Turmbau von Babel (Babylon) oder eine Fantasystory (Guardian Angel), Kaminari lassen keine Langeweile aufkommen. Musikalisch wird mit dem getragenen My Black Colors auch mal der Fu vom Gas genommen, dieser Song ist noch als Radio Edit als letztes Stck auf der CD und hat einen sehr gut ausgearbeiteten Refrain, sowie ein klasse Solo. Ich kann keinen schlechten Song auf dieser CD finden, nur der Refrain von Babylon nutzt sich etwas mit der Zeit ab, auch wre mir eine vollstndige CD lieber gewesen, andererseits ist so eine Produktion nicht billig! Also sehen wir diese Mini CD als guten Appetizer auf ein hoffentlich bald erscheinendes Album! Wre doch eine Schande, wenn keine Plattenfirma diese Band unter Vertrag nehmen wrde. Normalerweise gebe ich auf Mini CDs und / oder Maxi CDs keine Note, aber schei drauf, die Platte ist ein Knaller und von der Spielzeit vergleichbar mit ner kurzen Knppelplatte, die ich ja auch bewerten muss. Also, Daumen hoch! Die CD kostet lumpige 8 !, Kontakt: thunder@kaminari-music.de
   
<< vorheriges Review
KAMELOT - Epica
nchstes Review >>
KANSAS - Device - Voice - Drum


 Weitere Artikel mit/ber KAMINARI:

Zufällige Reviews