Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

CYPHER - Darkday Carnaval
Band CYPHER
Albumtitel Darkday Carnaval
Label/Vertrieb Rusty Cage Records
Homepage www.cyphercore.com
Verffentlichung 16.02.2007
Laufzeit 44:02 Minuten
Autor Marek Schoppa
Bewertung 7 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Im Jahre 2002 gegrndet, wirft das hollndische Quartett nun mit "Darkday Carnaval" ein uerst heftiges Debt unters Volk. Die Mischung aus Thrash, Death und diversen Core - Anleihen besitzt auf jeden Fall das ntige Potenzial Fans der modernen Brutalofraktion anzusprechen. Produziert wurde der Hassbatzen von Jochem Jacobs, der ebenfalls fr TEXTURES die Regler bediente und CYPHER einen entsprechend kompromisslosen Sound bescherte. Frei nach dem Motto "take no prisoners" rdelt sich die Combo ohne Rcksicht auf Verluste durch ihre elf Songs, Snger T brllt bis die Backen bluten und die Klampfer sgen in tighter Manier ihre Lieblingsriffs von THE HAUNTED und Co. dazu. Doch ehrlich gesagt endet dieses Schema mit Verlauf der Platte unvermeidlich in Anflgen von Langeweile. Klar, die Songs sind heftig und aggressiv, aber ein bisschen mehr Abwechslung htte wahrlich nicht geschadet. In dieser Metalrichtung erwartet man bei Gott keine Innovation par excellence, doch derartige Monotonitt in Riffing, Gesang und den Arrangements kann auch mit derbster Brutalitt nicht aufgewogen werden. Zumindest bei mir nicht.
   
<< vorheriges Review
GLAMOUR - The Mood
nchstes Review >>
SYLVAN - Presets


Zufällige Reviews