Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

HORRORSCOPE - Evoking Demons
Band HORRORSCOPE
Albumtitel Evoking Demons
Label/Vertrieb Shark Records
Homepage www.horrorscope.net
Verffentlichung 26.01.2007
Laufzeit 44:01 Minuten
Autor Pierre Lorenz
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Na das tritt doch mal Arsch! HORRORSCOPE aus Polen servieren hier eine oberamtlich produzierte Thrash-Granate und kloppen sich durch 9 neue und einen MERCYFUL FATE Cover Song. Groove ist auf "Evoking Demons" Gesetz und so ist aus der Scheibe ein sehr schlssiges, rundes Album geworden. Die Gitarristen lassen sich nicht lumpen und tendieren im Rhythmusbereich stark zu verspielten Riffs, die hier und da sehr HATESPHERE mig anmuten was sich ideal mit dem brutalen Grlgesang Adam Brylkas verbindet. berhaupt harmoniert bei diesen Polen alles bis aufs kleinste Detail miteinander, ja selbst das Booklet ist hier richtig detailverliebt aufgemacht. Die Thrash Gemeinde wird das hoffentlich zu schtzen wissen. Einzelne Songs aufzufhren liegt mir im Fall dieser CD aber fern. Einerseits ist meiner Meinung nach kein wirklicher bersteiger vorhanden, im Gegenzug fllt aber auch keine der Nummern unten raus. Ich wrde das noch nicht als Eintnigkeit bezeichnen, denn dafr walzt es zu schn. Wie gesagt, "Evoking Demons" ist eine runde Sache. Kraftvoll, solide und auf technisch hohem Niveau eingespielt. Wer auf Bands wie EXODUS oder DIABLO steht sollte mal ein hrchen riskieren, der Sound allein lohnt ja schon das Reinhren. Insgesamt gutes Mittelma.
   
<< vorheriges Review
PROFUNDI - The Omega Rising
nchstes Review >>
ROSE TATTOO - Blood Brothers


 Weitere Artikel mit/ber HORRORSCOPE:

Zufällige Reviews