Navigation
                
11. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

CHTHONIC - Seediq Bale
Band CHTHONIC
Albumtitel Seediq Bale
Label/Vertrieb Down Port Music
Homepage www.chthonic.org
Verffentlichung 05.02.2007
Laufzeit 43:55 Minuten
Autor Pierre Lorenz
Bewertung 8 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Eine der erfolgreichsten Metal Bands Asiens kommt aus Taiwan. "Seediq Bale" soll CHTHONIC (wie spricht man das blo aus?) laut Promo-Agentur nun auch den internationalen Erfolg bringen. Gut, einen Auftritt beim diesjhrigen Wacken Open Air haben die 6 schwarz-wei Gesichter schon mal in der Tasche. Und an instrumentalen Fertigkeiten mangelt es anscheinend ebenso wenig, schlielich spielt man bombastischen Black Metal und hat nebst Keys und Gesang beiderlei Geschlechts auch orientalische Geigen mit im Gepck. Whrend sich die Trigger Drums also erbarmungslos durch 9 aufwendig arrangierte Schmelztiegel Songs tackern, beschleicht mich nach anfnglicher Begeisterung jedoch unlngst das Gefhl, hier eine CRADLE OF FILTH B-Seiten Kollektion im CD-Player liegen zu haben. Nichts fr Ungut: Die Scheibe ist hbsch aufgemacht und enthlt fast nur gute bis sehr gute Stcke. Ein Vergleich mit den beiden groen europischen Bands dieser Sorte drngt sich aber auf und da muss ich mich doch klar auf Seiten der Originale stellen, vielleicht gerade weil CHTHONIC so verdammt nah dran sind und deren Stilistik wirklich astrein kopieren. Selbstbewusstsein klingt halt anders.
Wer sich daran nicht strt und auf der Suche nach theatralischen Black/Death Gewittern der Sorte Dimmu und Cradle ist, der teste die Taiwanesen bitte schleunigst an.
   
<< vorheriges Review
SHAW / BLADES - Influences
nchstes Review >>
HELLOWEEN - Live In Sao Paulo


 Weitere Artikel mit/ber CHTHONIC:

Zufällige Reviews