Navigation
                
12. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

CLAWFINGER - A Whole Lot Of Nothing / Zeroes & Heroes
Band CLAWFINGER
Albumtitel A Whole Lot Of Nothing / Zeroes & Heroes
Label/Vertrieb Gun Records
Homepage www.clawfinger.com
Verffentlichung 01.12.2006
Laufzeit 48:17 & 48:29 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 8 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Wer immer noch auf Crossover Metal mit Stakkataoriffs und teilweise Rapgesang steht, der ist auch Fan der unkaputtbaren Clawfinger aus Schweden! Die Jungs machen zwar immer dasselbe und sind nicht mehr so innovativ oder bahnbrechend wie auf dem Debt Anfang der 90er, doch befriedigen sie ihre hpffreudige Zielgruppe. Diese wird es freuen, dass sie nun zwei Alben zum Preis von einem bekommen!
Aus dem Jahre 2001 und 2003 stammen "A Whole Lot Of Nothing / Zeroes & Heroes". Sicher ist da auch viel Schatten und Frontmann Zak Tell sollte eher nicht versuchen klar zu singen und lieber weiter aggressiv rberkommen. Nun ja vielleicht ist es Nostalgiebonus, aber diese beiden Alben kann der Fan der Gruppe durchaus erwerben.
Dabei ist "Zeroes & Heroes" eindeutig die strkere Platte deshalb auch nur eine 3 als Gesamtnote!
   
<< vorheriges Review
THRUDVANGAR - Ahnenthron Re-release
nchstes Review >>
SYSTEM SHOCK - Escape


 Weitere Artikel mit/ber CLAWFINGER:

Zufällige Reviews