Navigation
                
13. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FOLKEARTH - A Nordic Poem
Band FOLKEARTH
Albumtitel A Nordic Poem
Label/Vertrieb Stygian Crypt Productions
Homepage www.folkearth.cjb.net
Verffentlichung 01.12.2004
Laufzeit 39:58 Minuten
Autor Andre Kreuz
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Neulich hab ich noch rumgemeckert, dass man zwei Jahre alte CDs zum Besprechen auf den Schreibtisch geklatscht bekommt. Auch "A Nordic Poem" von FOLKEARTH hat gute zwei Jahre auf dem Buckel aber htte ich das Teil nicht bekommen, ich htte ordentlich was verpasst!
Bei FOLKEARTH handelt es sich um ein internationales Projekt, an dem Musiker aus England, Schweden, Griechenland, Litauen, der Schweiz und sterreich mitgewirkt haben. Daher fanden auch die Aufnahmen an unterschiedlichen Orten statt, wobei das finale Mastering in Schweden ber die Bhne ging.
Aus ihren vielfltigen Instrumenten, wo es neben dem klassischem Metal-Werkzeug Flten, Violinen, Geigen und Cellos zu hren gibt, feuern die Damen und Herren machtvollen Viking/Folk Metal ab. Der erinnert natrlich durchaus auch wegen dem gemigten Tempo an sptere BATHORY (oder auch an "The Crystal Palace" von FORLORN), ist ansonsten aber sehr eigenstndig und innovativ. Alleine das mit extrem hohem Frauengesang erffnende Intro will gehrt werden! Aber auch die Pathos-schwangeren klaren Mnner-Vocals passen wie die Streitaxt an den Grtel, zumal sie bei Bedarf von rohem Gekeife untersttzt werden. Am besten sind FOLKEARTH immer dann, wenn so richtig schn episch musiziert wird, Paradebeispiele wren "Horned Trolls And Mystical Folk" und der Ober(thors)hammer "Gaelic Valor". Herrlich auch, wie die nordische Geige und die Akustik-Klampfe zum Facettenreichtum auf "A Nordic Poem" beitragen, genau wie die tiefen "Ohoohooo"-Chre.
Fazit: Alle Neuzeit-Wikinger und Fans von BATHORY mssen hier zuschlagen, da FOLKEARTH diese Art von Metal nicht nur spielen, sondern leben. Ich bin gespannt auf das Folgewerk "By The Sword Of My Father"!
   
<< vorheriges Review
MISS BEHAVIOUR - Heart Of Midwinter
nchstes Review >>
SATYRIAN - The Dark Gift


 Weitere Artikel mit/ber FOLKEARTH:

Zufällige Reviews