Navigation
                
18. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

KAMELOT - On Cold Winter Night
Band KAMELOT
Albumtitel On Cold Winter Night
Label/Vertrieb SPV
Homepage www.kamelot.com
Verffentlichung 27.10.2006
Laufzeit 50:11 Minuten / 45:27 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung /
>> Als E-Mail versenden
Ihr zweites Livealbum - ein Doppelalbum - haben die Amis von Kamelot in der Heimat ihres norwegischen Sngers Khan in Oslo Februar 2006 aufgenommen. Das Album besticht durch einen natrlichen Sound. Jedoch auch durch den gut augelegten Frontmann Roy Khan, der nett und nicht zu lange mit dem Publikum plaudert, sowie eine fette Setlist, wo die Hits der letzten Alben (und das sind nicht wenige) in knackigen Liveversionen gezockt werden. Neu in der Band ist Doro-Keyboarder/-Gitarrist Oliver Palotei, der die umfangreichen Keyboardsounds nun bei Kamelot bernommen hat. Der allgemeine Sound ist fett, aber nicht zu perfekt. Besonders gut ist das Zusammenspiel der einzelnen Instrumente im Sound gelst worden, wo sich alles transparent anhrt und auch ein Herr Khan nicht immer superperfekt ist. Das macht die Band sympathisch, ebenso die um die zwei Minuten langen Soli (Keyboard und Schlagzeug), die auf Grund der Lnge niemals nerven. Ganz alte Songs werden zwar nicht gespielt, dafr gibt es ja die andere Live-CD und berschneiden gibt es auer "Nights Of Arabia" auch keine.Gste wie Simome Simons (Epica) runden den schnen Abend ab und jetzt sind wir alle auf die DVD-Version von "One Cold Winter Night" gespannt!
   
<< vorheriges Review
DACIA + THE WMD - Dacia + The WMD
nchstes Review >>
ALLFADER - At Least We Will Die Toghether


 Weitere Artikel mit/ber KAMELOT:

Zufällige Reviews