Navigation
                
22. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

AISLING - same
Band AISLING
Albumtitel same
Label/Vertrieb Eigenproduktion
Homepage www.infinito.it/utenti/aisling
Verffentlichung 2002
Laufzeit N/A
Autor Andreas W. K.
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
AISLING kommen aus Italien und haben sich der nordischen Raserei verschrieben. Ihren Stil nennen sie schlichtweg "Pagan Metal". Positiv fllt schonmal ins Auge, dass sich die sechs Prgelknaben nicht mit kreuzdmlichen Pseudonymen ausstaffiert haben. Corpsepaint gibbet auch keins. Und das Bandlogo kann man auch lesen. Aber am besten finde ich, dass die Jungs sich in ihren Lyrics nicht dem pseudobsen antichristlichen Mll beschftigen, sondern mit der keltischen Mythologie (nicht, dass das origineller wre). Hardcore-Blackmetaller wrden jetzt sagen: "Dat kann schon nix sein!". Nun ja. Nach dem ersten reinhren fand ich die Scheibe richtig scheie. Beim zweitenmal nur schlecht und mittlerweile find ich sie gar wunderprchtig! Das beweist schonmal, das man sich mit diesem Silberling etwas intensiver auseinandersetzen mu. AISLING haben sich dem Black-Metal der frhen EMPEROR-verschrieben und scheinen auch BATHORY zu mgen. Letzteres kommt immer dann zum Vorschein, wenn sie ihre Stcke mit atmsphrischen Keyboardklngen und diversen Geruschen (ihr wisst schon: Wind, Glocken und der ganze Schmonzes...) auflockern. Das grandiose an dieser Platte ist aber, wie die nordische Raserei mit den atmsphrischen Elementen zu einem Gesamtkunstwerk verschmelzen und den Hhrer in seinen Bann ziehen und so schnell nicht mehr loslassen. Die Songs haben durchgehen berlnge; sie haben sogar den Mut, ein nur von Akustikgitarren, Keyboards und leisem Gesang getragenen Song (7 Minuten 45 !!!) auf die Platte zu packen! Respekt! Allen, die anspruchsvollen Black Metal mgen, kann ich diese Scheibe wrmstens ans Herz legen! SUPPORT THE UNDERGROUND!!! Besonders wenn er aus dem Dolce Vita Lndle kommt!
Gekauft wird die Scheibe geflligst bei:
Diego Matejka
Via DAlviano 43
34100 Trieste
ITALIA
   
<< vorheriges Review
AIRD RIGH - The Crucifixion of the Damned / Unmasked
nchstes Review >>
ALKEMYST - Meeting In The Mist


 Weitere Artikel mit/ber AISLING:

Zufällige Reviews