Navigation
                
11. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

H-BLOCKX - Live
Band H-BLOCKX
Albumtitel Live
Label/Vertrieb GUN Records/Super Sonic
Homepage www.h-blockx.com
Verffentlichung 2002
Laufzeit N/A
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung /
>> Als E-Mail versenden
Also bei Gun Records sitzen schon ein paar Strategen! Da kommen von zwei Bands fast gleichzeitig Livealben heraus (Running Wild und H-Blockx ) und beide bekommen den absoluten Ghntitel Live! Also das nchste mal mehr Mhe! Die H-Blockx mochte ich nie! Als sie mit ihrer ersten Platte in Deutschland den Crossover Boom lostraten, gingen sie mir mit ihrern Viva und Discothekenhits "Move" und "Rising High" gehrig auf den Zeiger! Der zweite Snger piepste bei letzterem Lied noch belst in eine Flstertte und kreisch - rappte ganz mies! Danach hatten die Mnsteraner bei mir verschissen, da auch die berprsenz dieser Songs an meinem Nervenkostm nagte. Die nchsten drei Platten lsten sich von diesem Konzept und waren mal punkrockiger und auch mal hrter. Kurz, die Jungs sind erwachsener geworden und der zweite Snger namens Dave ist weg. Ciao! Bleibt nur noch der mit den Jahren ganz schn knubbelig gewordene Snger Henning, der seine Sache ganz gut macht! Die mir vorliegende Live CD ist eine Special Edition mit einer DVD vom selben Konzert, wo aber statt 19 Songs (inklusive Intro und Outro) nur 13 drauf sind. Das ist doch mal eine tolle Aktion, kommen wir also erst zu der Live CD. Diese bietet einen fetten, authentisch wirkenden Livesound, einen gut aufgelegten Hennig, der nett mit dem Publikum kommuniziert und alle Hits der Bandgeschichte wie "Fly", "Little Girl", "Revolution", "Move" (Aaargh), "How Do You Feel" oder das Johnny Cash Cover "Ring Of Fire". Der einzige, der mich wieder nervt ist diese sogenannte Dr. Ring Ding, irgend so ein Reggamuffin Prabbel Rapper, so einer der rappt als htte er den Mund voll. Denkt einfach an den Nixknner Shaggy! Gut, das der Kerl nur bei drei Songs auftaucht, ist aber schon zu viel! Ansonsten regiert ein fetter Sound, ob Gitarre, Gesang, Bass oder Schlagzeug alles kommt wuchtig und transparent rber. Das Publikum ist zwar nicht optimal zu hren, aber es macht sich schon gut bemerkbar, klatscht, schreit und singt mit. Aufgenommen wurde die CD halb in Mnster und halb in Kln. Das Konzert gab es auch bei Viva Overdrive zu sehen!
berrascht war ich dann doch noch von der melancholischen Seite der H Blockx, die bei Songs wie "Million Miles" auf einen einwirkt ohne schnulzig zu sein, oder mit bertriebenem Pathos zu nerven. Beinharte Fans mssen zu schlagen und Leute wie ich, die mit den Jungs frher nicht viel anfangen konnten, sollten mal ein Ohr riskieren.
Die DVD zeigt, das die H-Blockx eine gute Liveband singt, Henning ist fr Gesang und Animation zustndig whrend der Gitarrist und Bassist sich auf ihre Instrumente und Backings konzentrieren. Solide Show, aber bei manchen Bands geht auf der Bhne mehr ab. Die Kamerafhrung ist gut, abwechslungsreich und nicht hektisch. Diese DVD kann ich auch nur empfehlen!
   
<< vorheriges Review
THE HAUNTED - One Kill Wonder
nchstes Review >>
HEARSE - Dominion Reptilian


 Weitere Artikel mit/ber H-BLOCKX:

Zufällige Reviews