Navigation
                
17. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

ENFORSAKEN - Sinner's Intuition
Band ENFORSAKEN
Albumtitel Sinner's Intuition
Label/Vertrieb Crash Music Inc.
Homepage www.enforsaken.com
Verffentlichung 18.08.2006
Laufzeit 38:53 Minuten
Autor Andre Kreuz
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Vollkommen an mir vorbeigerauscht sind bis dato ENFORSAKEN aus Chicago, die mit "Sinner's Intuition" ihr Abschiedswerk abliefern. Auch wenn mich diese Erkenntnis etliche Durchlufe gekostet hat: aber das ist verdammt schade!
Anders als das Coverartwork und das Logo vermuten lassen kauen die Recken nmlichen nicht auf dem Metallkern rum, sondern machen hochenergetischen Death-Thrash der melodischen Art. Diese Schublade ist mehr als abgegriffen und voller als ich auf der heimischen Kirmes, ENFORSAKEN zaubern aber dennoch ihr ganz eigenes Hitkonzept aus dem rmel. So sind die treibenden und sich einem nicht immer direkt erschlieenden Songs clever arrangiert und ballern einem immer genau dann eine Doublebass-Salve um die Ohren, wenn es einem eventuell einen Tick zu melodisch werden knnte. Genauso geht es aber auch andersrum, will heien dass die Melodien und besonders die Leads/Soli so gut platziert sind wie bei selten einer hnlich gelagerten Combo. berhaupt ist die Gitarrenarbeit einfach fantastisch, was da von melancholisch bis brutal zusammen gebraut wird macht einfach nur Lust auf mehr. Was es ja leider nicht geben wird. Sauber ist auch der derbe Thrash-Gesang, der desfteren Gesellschaft von kraftvollen Chren bekommt. Unter anderem dadurch bekommt "Sinner's Intuition" einen leichten Heavy-Touch, der der Mucke extrem gut steht und ENFORSAKEN noch mehr aus der Masse hervorhebt.
Titel wie das hmmernde "The Slain" oder das wechselhafte, emotionale "Sever The Ties" sollte man echt gehrt haben, Geheimtipp!
   
<< vorheriges Review
SET YOUR GOALS - Mutiny
nchstes Review >>
JUNGLE ROT - Darkness Foretold


 Weitere Artikel mit/ber ENFORSAKEN:

Zufällige Reviews