Navigation
                
12. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

EXILIA - Nobody Excluded
Band EXILIA
Albumtitel Nobody Excluded
Label/Vertrieb Gun Records
Homepage www.exilia.de
Verffentlichung 21.07.2006
Laufzeit 41:37 Minuten
Autor Christian Bamberger
Bewertung 8 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Exilia sind und bleiben Geschmackssache. Auf der einen Seite ist es sehr geladener Rock, doch auf der anderen Seite fehlen mir ein wenig die Hhepunkte.
Mit "Nobody Excluded" haben sich die Italiener zwar zur ersten CD gut gesteigert, aber ich glaube die Band kann noch einiges mehr vom Brett lassen. Der Opener "Kill Me" ist perfekt gewhlt und lsst direkt zu Beginn die Stimmung aufkommen, die man sich wnscht: Rock'n' Roll! Frontfrau Masha Mysmane hat eine sehr umfangreiche Stimme, womit sie die guten Vorgaben der Instrumente gelungen in Szene setzten kann.
Daher ist es sehr schade, dass die Platte von vorne nach hinten an Qualitt verliert; nicht aufgrund der Dynamik, ich habe eher das Gefhl, das die Einflle beim Songwriting gefehlt haben.
Vergleicht man die Band mit anderen, z.B. mit den Guano Apes oder mit Die Happy, so bleiben doch noch viele Wnsche offen!
Aber wie schon gesagt, man kann eine enorme Steigerung zum letzten Album hren und wenn es Exilia gelingt so weiter zu machen und beim nchsten Mal ein konstantes Album abzuliefern, dann sind sie sicherlich ganz oben mit dabei!
Fazit: "Nobody Excluded" ist keine schlechte CD, auch wenn man von einer Band wie Exilia mehr verlangen kann.
   
<< vorheriges Review
MERCENARY - The Hours That Remain
nchstes Review >>
SET YOUR GOALS - Mutiny


 Weitere Artikel mit/ber EXILIA:

Zufällige Reviews