Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

ANTHEMON - Kadavreski
Band ANTHEMON
Albumtitel Kadavreski
Label/Vertrieb Thunder Records
Homepage www.anthemon.com
Verffentlichung 05.05.2006
Laufzeit 44:16 Minuten
Autor David Lang
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Musik-Konsumenten aufgehorcht: Auf dem Tontrger, der jetzt besprochen wird, gibt es ganze 4 Lieder in gut 45 Minuten zu hren. Man kann sich also schon in etwa vorstellen, dass es hier keine leicht verdauliche Kost gibt und schon gar nichts zum "nebenher hren".
Anthemon frnen auf "Kadavreski" einen sehr interessanten, eigenwilligen Stilmix aus Prog und Power Metal. Das ganze kommt sehr dster daher und verlangt, wie bereits erwhnt volle Aufmerksamkeit. Die Band schafft es fast die komplette Spielzeit ber den Hrer zu fesseln, erzeugt sie doch immer wieder neue Stimmungen, die wiederum immer wieder Bilder vorm geistigen Auge entstehen lassen. Besonders interessant finde ich die Stimme, des Sngers, die mich immer wieder an Matthew Barlow (Ex-Iced Earth) und teils (in den Phrasierungen) an Eric Clayton von Saviour Machine erinnert. Das kann aber auch durchaus daran liegen, dass Kadavreski mich in seiner Art entfernt an die Konzeptalben von Saviour Machine erinnert, stellt es doch selbst ein solches dar... oder wenigstens fast. Der Titelsong wei nmlich durch ein sehr mutiges Konzept zu beeindrucken, haben doch smtliche Bandmitglieder jeweils ihren Teil zum Ganzen beigesteuert, ohne zu wissen, was die anderen gemacht haben. Lediglich die letzten Takte hrten sie sich an, um die bergnge flieender zu gestalten. Im Grunde gibt es hier also 5 Songs in einem.
Eine faszinierende Art Musik zu gestalten, hat sie sich doch in anderen Bereichen der Kunst schon bewhrt; doch ich wsste von keiner Metal Band, die das bereits gewagt hat.
Auch die restlichen Songs wissen durch Ideenvielfalt und nicht zuletzt ducrh technisches Knnen zu begeistern. Wer mal etwas ganz anderes hren mchte, tue sich selbst einen Gefallen und gebe diesem Album eine Chance.
   
<< vorheriges Review
CORVUS CORAX - Venus Vina Musica
nchstes Review >>
WASTEFALL - Self Exile


 Weitere Artikel mit/ber ANTHEMON:

Zufällige Reviews