Navigation
                
18. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

GURD - Encounter
Band GURD
Albumtitel Encounter
Label/Vertrieb DieHard Music
Homepage www.gurd.net
Verffentlichung 01.04.2003
Laufzeit 50:53 Minuten
Autor Markus Sausen
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Mit dem Erscheinen dieser Scheibe legen die 4 Schweizer von Gurd (welche aus den berresten der Schweizer Power-Thrash Band "Poltergeist" hervorgingen) ihren nun sechsten Longplayer vor. Der Sound hat sich ein wenig gewandelt, denn der Hpfcore den sie vor 6 Jahren spielten als ich sie zusammen mit Pro-Pain live erleben durfte ist passe. Der Groove ist geblieben, allerdings geht man jetzt aggressiver zu Werke. Die Scheibe fhrt laut Snger VO den Sound aller Gurd Alben zusammen, wobei die letzten beiden Platten "Bedlam" und "Down the drain" dominieren. Das Spektrum der musikalischen Einflsse erstreckt sich von Thrash ber leichten Power Metal (Schreie) bis hin zu groovigem HC bzw. Metal. Die vier haben es raus, diese Bandbreite an Inspirationen in ein fettes Soundgewand zu hllen. Fr den Sound war die die Band erstmals selbst verantwortlich, denn die komplette Scheibe ist im eigenen Studio aufgenommen und abgemischt. Spieltechnisch als auch mischtechnisch hat es die Band echt drauf und wei den Hrer zu begeistern. Die Texte sind sehr bse und drehen sich um solche Themen wie die Illuminaten ("Club of Lies") oder auch um den 11. September ("A new war"). Besonders kleben geblieben ist bei mir "My demos", das an alte Metallica Sachen erinnert. Fazit: Eine fette Platte die einen schnell begeistert.
   
<< vorheriges Review
GUN BARREL - Battle Tested
nchstes Review >>
GUTBUCKET - Bulletflight Blues


 Weitere Artikel mit/ber GURD:

Zufällige Reviews