Navigation
                
14. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

CHROME DIVISON - Doomsday Rock'n'Roll
Band CHROME DIVISON
Albumtitel Doomsday Rock'n'Roll
Label/Vertrieb Nuclear Blast Records
Homepage www.chromedivision.com
Verffentlichung 21.07.2006
Laufzeit 44:52 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 6 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Was auf den ersten Blick wie eine Biker-Rock Scheibe aussieht, ist das Sideproject von Shagrath dem Frontdeibel der norwegischen Schminkblackposer Dimmu Borgir. Zusammen mit fr uns Deutsche unbekannten Muckern mit drolligen englischen Pseudonymen inklusive 80er Jahre Sonnenbrillen aus Norwegen hat er Chrome Division aus der Taufe gehoben. Dabei htte man sich auch Sons Of Lemmy nennen knnen, denn "Doomsday Rock'n'Roll" hat eine tierische Motrhead Schlagseite mit leichten C.O.C. und Down Zitaten im Gitarrenbereich. Der Gesang von Frontmann Eddy Guz klingt wirklich sehr nach Lemmy, wobei Musik und Gesang natrlich einen Tick eingngiger, moderner und auch sicherlich nicht so geil wie bei Motrhead rberkommen. Das Ganze ist natrlich ganz und gar nicht spektakulr, sondern nur nett. Selbst das Platteninfoschreiben gibt nicht viel her, wahrscheinlich ist denen auer ein Paar Phrasen auch nix eingefallen. Seien wir mal ehrlich, wrde da nicht Shaggy Gitarre spielen htten die auch keinen Deal bei NB, oder? Aber: Die Scheibe rockt, es ist Sommer, also her mit einem Bier und schon ist alles gut!Wer mehr erwartet kauft dann bald die neue Motrhead!
   
<< vorheriges Review
CREMATORY - Klagebilder
nchstes Review >>
AISLING - Aisling & Trath Na Goath


Zufällige Reviews