Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

V.A. - Metal Ostentation VI
Band V.A.
Albumtitel Metal Ostentation VI
Label/Vertrieb Enclave Records
Homepage www.enclaverecords.cjb.net
Verffentlichung N/A
Laufzeit 78:45 Minuten
Autor David Lang
Bewertung /
>> Als E-Mail versenden
Metal Ostentation geht in die sechste Runde, genau genommen in die elfte. Warum ich jetzt den sechsten Teil bekomme... keine Ahnung. Wie dem auch sei, alles weist darauf hin, dass fnf der Sampler komplett an mir vorber gezogen sind. Ob ich damit etwas verpasst habe, entzieht sich meiner Kenntnis, aber sollten diese Vorgnger ein hnliches musikalisches Niveau gehalten haben, so komme ich ber den Verlust hinweg.
Man verstehe mich nicht falsch; der ein oder andere gute Song ist hier schon vertreten, aber wirklich aus den Socken gehauen hat mich hier nix. Der vierteljhrlich erscheinende Sampler beschftigt sich hauptschlich mit der heftigeren Gangart des Metal, will sagen Thrash, Death, Black und bietet ausschlielich Underground-Bands ohne Deal eine Plattform. So richtig scheie ist hier Gott sei dank eigentlich nix, auch wenn manche Bands schon mal haarscharf an diesem Prdikat vorbei schrammen.
Im Auge behalten sollte man auf jeden Fall Darkrise, die mit ihrem brutalen Death Metal mit Grind-Einsprengseln sofort meine volle Aufmerksamkeit hatten. Aber auch Tribes Of Cain (druckvoller Black Metal), Edgecrusher (Rumpel Thrash), Aeon Vortex, Melancolia (beides sehr interessanter Black Metal) und Skeptical Minds (mehr Dark Wave als Metal, aber sehr cool) knnen ber weite Strecken berzeugen. Bei den zwei zuletzt genannten Bands muss den Leuten bei Enclave Records jedoch ein Fehler unterlaufen sein, denn so abrupt enden diese Songs nie im Leben.
Zu den anderen Bands mchte ich lieber nicht so viel schreiben. Songwriting und / oder musikalisches Knnen sind dort oft wacklig und bedrfen hier und da noch viel Zeit im Proberaum. Ziemlich ideenlos, was da von manchen Bands vorgelegt wird.
Bestellen knnt ihr diesen und andere Sampler zu fairen Kursen auf der Homepage.

Tracklisting:
  1. ENDYMAERIA (from Holland) - Realm of Betrayal
  2. END MY SORROW (from Denmark) - Broken
  3. LOST EDEN (from Japan) - Sewn-Mouth Forest
  4. TRIBES OF CAIN (from Switzerland) - Supra Absurdum
  5. DARK DECEPTION (from Austria) - Of Heaven's Lava
  6. SCHISTOSOMA (from Germany) - Last Way Out
  7. DYING MESSAGE (from Japan) - Wound
  8. DARKRISE (from Switzerland) - Scorvy
  9. EDGECRUSHER (from Belgium) - The Netherworld
  10. AEON VORTEX (from France) - Oxidizing World
  11. MELANCOLIA (from Canada) - The Dark Reflection of Your Soul
  12. SKEPTICAL MINDS (from Belgium) - Kissing the White Goddess
  13. ERAZER (from Holland) - Phoenix
  14. ACES (from Holland) - Come Back
  15. ESTREPITO (from Luxembourg) - Desert Place
  16. SLAUGHTER OF SAINTS (from Canada) - Memnoch
  17. KROCHT (from Holland) - Onder Duitschen Rijksvlag
  18. NYARLATHOTEP (from France) - The Ancient Oath
   
<< vorheriges Review
CASEY JONES - The Messenger
nchstes Review >>
PRIDE OF LIONS - Live In Belgium


 Weitere Artikel mit/ber V.A.:

Zufällige Reviews