Navigation
                
17. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

EMPIRE - The Raven Ride
Band EMPIRE
Albumtitel The Raven Ride
Label/Vertrieb Metal Heaven
Homepage Homepage suchen ...
Verffentlichung 11.05.2006
Laufzeit 45:50 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Tony Martin is back! Der Mann, der die kommerziellen Black Sabbath Smasher "Headless Cross" oder "Tyr" veredelte hat nach einigen guten, aber nicht berragenden Projekten wie seiner Soloband, The Cage oder Guintini Project noch mal bei einer geilen Metaltruppe angeheuert deren Kopf Ex-Majesty Gitarrist und Razorback Macher Rolf Munkes ist. Obwohl so neu ist Tony nicht bei der Truppe hat er doch schon die zweite Scheibe eingesungen, die jedoch meiner Meinung nach wegen des kleinen Labels leider nicht so Beachtung fand. Schade! Mit im Boot ist auch Ex Whitesnake und Black Sabbath Bassist Neil Murray, sowie Silent Force/Axxis Schlagwerker Andreas Hilgers. Eine recht illustere Truppe, die das Album "The Raven Ride" eingezimmert haben, was von Munkes/ Martin geschrieben wurde und wofr Munkes den wuchtig-druckvollen Sound in seinen Empire Studios zurechtgezimmert hat. So htte auch die letzte Majesty klingen knnen...
Gleich der Opener und Titelsong ist ein stimmiger Midtempo Ohrwurm mit atmosphrischen Keyboards und einem Tony Martin in Bestform. Der Englnder klingt echt wie ein Mann mit Mitte 20. Das folgende "Breathe" lebt dann mehr von Munkes schweren, langsamen Riffs, die sich ohne Gnade ins Hirn sgen. Dazu passen immer wieder Martins starke Gesangslinien wie z.B. beim Oberohrwurm "Carbon Based Lifeform", dessen Refrain man nicht so schnell los wird. Stark! So ist das eigentlich mit jedem Song, der einzige Nachteil ist die fast immer gleiche Geschwindigkeit, die nach einigen Durchlufen etwas vom Flair nimmt. So ist der Song "Maximum" recht schnell und ich htte gerne noch einen Song dieses Kalibers mehr. Aber die ruhigen Songs reien da einiges raus.
So kann ich diese Platte jedem empfehlen der auf Sabbath mit Tony und klassischen Metal steht!
   
<< vorheriges Review
DK LIMB - Defy Define Definition
nchstes Review >>
BONFIRE - Double X


 Weitere Artikel mit/ber EMPIRE:

Zufällige Reviews