Navigation
                
18. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FISH - Back To Childhood
Band FISH
Albumtitel Back To Childhood
Label/Vertrieb Snapper Records
Homepage www.the-company.com
Verffentlichung 05.05.2006
Laufzeit 53:16 & 71:35 Minuten
Autor Roland Wohde
Bewertung 7 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Ich bin kein Fan von Livealben. Und dieser Doppeldecker von Fish, der auf der letzt jhrigen Tour zum zwanzigjhrigen Jubilum von "Misplaced Childhood" fast komplett im hollndischen Tilburg mitgeschnitten wurde, wird leider nichts daran ndern. Und das, obwohl eigentlich alles sehr viel versprechend ist. Ein schnes Cover, das passend zum Titel "Return To Childhood" an das Artwork des Prog Rock Meilensteins angelehnt ist und eine ppige Spielzeit. Inhaltlich eine fhige Band samt einem Fish, der immer noch gut bei Stimme ist und eine Setlist, die einem die Freudentrnen in die Augen treiben knnte. Die erste CD bietet einen schnen berblick ber die mittlerweile fnfzehnjhrige Solokarriere des ehemaligen Marillion-Sngers und CD zwei bietet neben dem vollstndigen Material von "Misplaced Childhood" noch drei weitere Marillion-Klassiker.
Was gibt es also zu meckern und rechtfertigt die Bewertung? Zum einen schafft es das Solomaterial nach wie vor nicht, mich wirklich zu begeistern und erreicht nur selten die Klasse alter Marillionzeiten. Gnsehautfeeling kommt am ehesten bei "Raingods Dancing" auf. Ist aber natrlich Geschmacksache. Enttuschend fr mich ist dagegen die zweite CD. Zu fast keiner Zeit schaffen es weder die Band noch Fish, die einzigartige Magie des Originals aufkommen zu lassen. Dafr singt Fish weitestgehend zu aggressiv und mit zu wenig Feingefhl. Auch die Abweichungen im Spiel der Musiker sind natrlich nicht schlecht, klingen fr mich aber nun mal irgendwie fehl am Platze. In wirklicher Liveatmosphre mag es sich ganz anderes verhalten und ich kann mir gut vorstellen, dass kaum ein Konzertbesucher enttuscht war, aber als reine Audioaufnahme reit mich die Darbietung nicht vom Hocker. Da geh ich entweder wirklich aufs Konzert oder hre mir das Original an.
   
<< vorheriges Review
BEYOND FEAR - Beyond Fear
nchstes Review >>
GOLGOTHA - New Life


 Weitere Artikel mit/ber FISH:

Zufällige Reviews