Navigation
        
29. November 2014 - Uhr
 
Startseite Die Geschichte von MY REVELATIONS Verlosungen News Das Neuste auf MY REVELATIONS Konzertdatenbank CD Reviews DVD Reviews Film Reviews Live Reviews Lesestoff Die Kolumne Interviews Die schlimmsten Cover aller Zeiten! Die schlimmsten Poser wo gibt! My Revelations @ Facebook YouTube-Channel Kontakt Das Team von MY REVELATIONS Links zu Metal bezogenen Websites Radiosender Links zu Liveclubs Links zu Festivals Link zu uns

13269 Reviews in der Datenbank
VANDEN PLAS - Christ 0
Band VANDEN PLAS
Albumtitel Christ 0
Label/Vertrieb Inside Out / SPV
Website www.vandenplas.de
Verffentlichung 31.03.2006
Laufzeit 67:25 Minuten
Autor Olaf Reimann
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Vier Jahre sind vergangen seit wir das letzte offizielle Lebenszeichen in Form einer CD von den deutschen Vorzeige-Proggies VANDEN PLAS vernommen haben ("Beyond Daylight", 2002). Dass die Pflzer in der Zwischenzeit aber nicht unttig waren, wei sicher jeder, der ein bisschen hinter die Kulissen der Band schaut. Diverse Projekte und die Mitwirkung in verschiedenen Musicals waren bestimmt eine zeitintensive Ttigkeit.
"Christ Zero" basiert auf der allseits bekannten Story vom Grafen von Monte Christo. VANDEN PLAS haben sich hiermit einer musikalischen Herausforderung gestellt und erfllen diese Aufgabe meiner Meinung nach mit Bravour. Die typischen Erkennungsmerkmale, die VANDEN PLAS ausmachen, sind weiterhin prsent und wurden sogar noch ausgebaut. Harte Gitarren gepaart mit eingngigen Melodien und schne orchestrale Parts, dazu die markante Stimme von Andy Kuntz prgen "Christ 0". Wobei die Orchestrierung (die niemals zu aufdringlich ist) inklusive 40-kpfigem Chor besonders positiv auffllt.
Das Album ist als Gesamtkunstwerk zu sehen, einzelne Songs hervorzuheben, wrde sicher den Kontext stren; deshalb gibt`s auch keinen Anspieltipp von mir, einfach mit Track Nummer 1 anfangen und bei 9 aufhren ;-). Es sei nur soviel gesagt: Wer sich (am besten per Kopfhrer) diese Platte zu Gemte fhrt, wird rasch entfhrt in eine Szenerie, die reich ist an abwechslungsreichen Arrangements und beeindruckendem Tiefgang. Sowohl die zahlreich vorhandenen ruhigeren Momente, als auch die Parts, in denen die tiefer gestimmten Gitarren den Ton angeben, sind bestechend gut. Die Produktion gibt keinen Anlass zum Nrgeln, die Spielzeit ist mit ber einer Stunde voll in Ordnung. Auch das Cover versprht sein eigenes Flair (habe leider "nur" die Promo, bin gespannt auf das Booklet!). Mein Resmee: VANDEN PLAS haben ein groartiges Werk abgeliefert, dass (hoffentlich nicht nur in Deutschland und Frankreich) seinen verdienten Erfolg feiern wird. Progressive Metal aus deutschen Landen hat eine neue Messlatte erhalten: "Christ 0"!
   
<< vorheriges Review
NARNIA - Enter The Gate
nchstes Review >>
THE FLOWER KINGS - Paradox Hotel




 Weitere Artikel mit/ber VANDEN PLAS:


Zufällige Reviews