Navigation
            
12. Februar 2016 - Uhr
 
Die Kolumne

END OF YOU - Unreal
Band END OF YOU
Albumtitel Unreal
Label/Vertrieb Spinefarm Records
Homepage www.endofyou.com
Verffentlichung 05.04.2006
Laufzeit 46:09 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Eine Gothic Metal Band aus Finnland ist heutzutage nichts besonderes mehr! So bin ich auch zu Recht skeptisch, als ich die Debt CD "Unreal" der Band End Of You das erste Mal in meinen CD Player einlege. Umso berraschter machte mich das Ergebnis: Snger Jami zeigt Profil und Eigenstndigkeit, auch wenn seine Stimme etwas an Nick Holmes in der "One Second" Phase erinnert, die Keyboards sind recht prsent, ohne jedoch zu nerven und tnen recht originell, whrend die Gitarre eher im Hintergrund rockt, aber keine Alibifunktion hat. Irgendwie erinnern mich End Of You von der Stimmung her an ltere, rockige Depeche Mode Songs mit dem Schuss Metal und nicht an finnische Bands, die heutzutage jeder hrt und kennt. Bei End Of You hat das elektronische Element bei manchen Songs wie dem Rausschmeier "Time To Say" die berhand, wodurch sich die Band von anderen einheimischen Combos absetzt. Auf jeden Fall schaffen die fnf Finnen eine tolle, melancholische Atmosphre und knnen den Hrer ber die gesamte Spielzeit in den Bann ziehen. Wenn schon Weltschmerz, dann aber mit Stil und den haben End Of You genauso wie traurige Ohrwrmer en Masse. Lediglich die Produktion, die wie man es von finnischen Combos gewohnt fein ist, knnte etwas mehr im Gesamtbild drcken ,was aber ein zu berlebendes Manko darstellt.
End Of You sind eine frische, gute Band die ihren Weg bestimmt gehen wird. Empfehlenswert!
   
<< vorheriges Review
DISMEMBER - The God That Never Was
nchstes Review >>
ASTRAL DOORS - Astralism




 Weitere Artikel mit/ber END OF YOU:

Zufällige Reviews