Navigation
                
14. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

BLACKMORE'S NIGHT - The Village Lanterne
Band BLACKMORE'S NIGHT
Albumtitel The Village Lanterne
Label/Vertrieb SPV
Homepage www.blackmoresnight.com
Verffentlichung 17.03.2006
Laufzeit 60:34 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
"The Village Lanterne" ist schon ein Titel bei dem ich schmunzeln muss. Blackmore's Night standen jeher fr sanften Mittelalter Rock, wo Gitarrenlegende Ritchie Blackmore (ex- Deep Purple, Rainbow) die Laute zupft und Gattin Candice Night mit schner Stimme bei leichter Instrumentierung trllert. Es gibt da einige Stimmen, die Blackmore & Co auch durch gewisse TV Auftritte in Unterhaltungsshows eine gewisse Hinwendung in schlagerartige Gefilde unterstellen. Ob das ein Grund ist, weswegen "The Village Lanterne" neben dem typischen Blackmore's Night Sound die Gitarre strker im Vordergrund hat? Starke Adaptionen von "Child In Time" (eingebettet in das Instrumental "Mond Tanz"), sowie ein weiteres, umarrangiertes Purple Stck aus der Joe Lynn Turner(!) ra, nmlich "Street Of Dreams" als Bonusprogramm lassen dies glauben, sind es jedoch nur Spekulationen. Auch frher coverte Blackmore ja gerne sich selber, ich kann aber nur fr mich reden und denke, dass die neue Scheibe der bessere Weg ist, obwohl man wegen der Aufwrmerei dem Barden Ideen-oder Hitarmut unterstellen knnte. So wurde auch diesmal wie schon auf frheren Alben eine Fremdkomposition gecovert. Nun wurde das schon vielfach interpretierte "Streets Of London" (Ralf Mc Tell) genommen, was mir Banause aber gar nichts sagt. Aber auch die eigenen Songs sind wirklich erste Sahne.
Insgesamt ist also alles beim Alten geblieben, dafr wird aber mehr gerockt (sogar mit E-Gitarre!), was nicht nur der Opener "25 Years" beweist, so dass Fans von Blackmore's Night ohne Bedenken zuschlagen knnen!
   
<< vorheriges Review
PURE INC. - A New Day's Dawn
nchstes Review >>
BROKEN OATH - Blood Cleanse The Streets


 Weitere Artikel mit/ber BLACKMORE'S NIGHT:

Zufällige Reviews