Navigation
                
18. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

VAIN - On The Line
Band VAIN
Albumtitel On The Line
Label/Vertrieb Locomotive Records
Homepage www.davyvain.com
Verffentlichung 27.2.2006
Laufzeit 49:51 Minuten
Autor Andreas W. K.
Bewertung 5 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Davy Vain ist kein unbeschriebenes Blatt im Rock 'n Roll, hat der doch schon '89 ne Platte namens "No Respect" rausgebracht, die angeblich fr Wirbel gesorgt hat. Tja, ich hab weder von der Band noch was von der Platte gehrt. Bin ich jetzt ignorant oder nur zu spt geboren? Keine Ahnung, vielleicht beides. Ist mir aber letzten Endes wurscht.
Sleaze Rock soll das auf CD gebannte "On The Line" sein. Dabei dachte ich immer, dass hier die Betonung auf "Rock" liegen sollte. Und genau da liegt der Knackpunkt: Das passiert zu selten! Der Opener "Running On Empty" leitet die Scheibe zwar ordentlich ein und auch "So Free Now" rockt ganz nett. Aber dann geht das Drama los. "Drag Me" pltschert belanglos dahin und kann sich nicht entscheiden, obe es nun Ballade oder Rocker sein soll. Auch Track Nummer Sechs - "Turn To Sand"- fllt unter diese Kategorie. Der nlende Gesangsstil von Davy Vain drfte auch nicht jedermanns Sache sein, geht aber absolut in Ordnung.
"On The Line" enthlt einige ganz passable Nummern, aber schlussendlich hat man aber doch alles schon zu oft gehrt und selbst nach dem 10ten Durchlauf wird's nicht spannender. Mit sowas lockt man anno 2006 keinen Hund mehr hinterm Ofen hervor ...
   
<< vorheriges Review
VANISHING POINT - In Thought (Re release)
nchstes Review >>
BENIGHTED - Identisick


Zufällige Reviews