Navigation
                
21. November 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

THUNDRA - Worshipped By Chaos
Band THUNDRA
Albumtitel Worshipped By Chaos
Label/Vertrieb Black Lotus Records
Homepage www.thundra.tk
Verffentlichung 20.02.2006
Laufzeit 57:56 Minuten
Autor Andre Kreuz
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
1998 wurde THUNDRA unter Mithilfe ehemaliger ENSLAVED- und EINHERJER-Streiter aus der Versenkung gehoben, um bereits zwei Jahre spter auf Spinefarm ihr Debt "Blood Of Your Soul" zu entfesseln. 2003 endete die Kooperation mit dem Label bereits wieder, so dass das Zweitwerk "Worshipped By Chaos" heuer auf Black Lotus erscheint. So viel zu den trockenen Fakten.
Der erste Durchlauf des Scheibchens lie mich noch relativ kalt, wenige Rotationen spter aber begann sich der erhabene Black Metal von THUNDRA in meinem Hirn festzufrsen, die Kompositionen zu znden. Ein klarer Pluspunkt, der fr die Durchdachtheit des Songmaterials spricht. Ohne gro die Vollgas-Keule zu schwingen reihen die Herren auf "Worshipped By Chaos" Hymne an Hymne und sind damit eigentlich eher Richtung Viking Metal einzuordnen. Aber schei auf Schubladen und wenden wir uns lieber etwas detaillierter der Musik zu. Besonders gefallen die wunderbar harmonierenden Klampfen, die sowohl frostig schneidened nach vorne brettern knnen als auch fr gefhlvolle, teils zweistimmige Leads zu haben sind. Dazu gibt es in einigen ausgewhlten Parts akustische Intermetzel und vor allem einen sehr variablen Gesang. Keifig klingt das ziemlich fies und auf positive Weise kaputt, whrend die gerne genommenen klaren Vocals einem gewissen Simen hneln. hnlich majesttisch und stolz werden dann die Songs veredelt. Wenn's passt darf bei dieser Art des episch angehauchten nordischen Metals natrlich auch das Keyboard nicht fehlen, das sich aber angenehm zurckhlt, so dass man manchmal erst hinterher merkt, dass da berhaupt eins war und den entsprechenden Song verfeinert hat.
Fazit: Wer auf BORKNAGAR und CATAMENIA mit einem Schuss ARCTURUSscher Progressivitt kann, sollte sich schleunigst auf den Weg in die THUNDRA machen!
   
<< vorheriges Review
ABANDONED - Thrash Notes
nchstes Review >>
TEMPLE OF BAAL - Traitors To Mankind


 Weitere Artikel mit/ber THUNDRA:

Zufällige Reviews