Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

JUDAS PRIEST - The Essential
Band JUDAS PRIEST
Albumtitel The Essential
Label/Vertrieb Sony Music
Homepage www.judaspriest.com
Verffentlichung 10.02.2006
Laufzeit 79:05 & 75:53 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung /
>> Als E-Mail versenden
Liebe Metalgemeinde!
Das ist wohl das erste Album, welches ich ohne zu hren wage zu besprechen! Warum? Nun ich bin bekennender Judas Priest Maniac, der alle Songs der Doppel Best Of-CD "The Essential" zu 70 % als Vinyl und zu 30 % als CD in seiner Sammlung hat!
Ich stehe auch teilweise auf die Songs mit Ripper Owens, dessen Lieder auf dieser Verffentlichung komplett ignoriert werden. Es regiert also der alternde Metal Gott Rob Halford! Interessant ist diese Doppel-CD nur fr Leute, welche die 93er Best Of "Metal Works" nicht haben und nicht alles von den Priestern besitzen. Diese Unglubigen bekommen einen netten Einblick ins Priest Universum inklusive der noch aktuellen Scheibe "Angel Of Retribution" von der es zwei Songs auf "The Essential" geschafft haben. Es gibt leider kein unverffentlichtes Material! Seltsam, dass im Booklet wie auf dem Cover nur alte Bandfotos aus den 90ern sind. Sind die Jungs zu alt fr neue Pics, oder ist das Label zu geizig?
Wesentlicher essentieller ist die ebenfalls wieder verffentlichte DVD "Live Vengeance '82".
Amen!

CD1

1. Judas Rising
2. Breaking The Law
3. Hell Bent For Leather
4. Diamonds And Rust
5. Victim of Changes
6. Love Bites
7. Heading Out To The Highway
8. Ram It Down
9. Beyond The Realms Of Death
10.You've Got Another Thing Comin'
11.Jawbreaker
12.A Touch Of Evil
13.Delivering The Goods
14.United
15.Turbo Lover
16.Painkiller
17.Metal Gods

CD2

1. The Hellion
2. Electric Eye
3. Living After Midnight
4. Freewheel Burning
5. Exciter
6. Green Manalishi (With The Two Pronged Crown)
7. Blood Red Skies
8. Night Crawler
9. Sinner
10.Hot Rockin'
11.The Sentinel
12.Before The Dawn
13.Hell Patrol
14.The Ripper
15.Screaming For Vengeance
16.Out In The Cold
17.Revolution
   
<< vorheriges Review
DEFLORATION - Dripping With Blood
nchstes Review >>
LORDI - The Arockalypse


 Weitere Artikel mit/ber JUDAS PRIEST:

Zufällige Reviews