Navigation
                
15. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

EVERGREY - Recreation Day
Band EVERGREY
Albumtitel Recreation Day
Label/Vertrieb InsideOut Records
Homepage www.evergrey.net
Verffentlichung 10.03.2003
Laufzeit 60:19 Minuten
Autor Olaf Reimann
Bewertung 13 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
EVERGREY, 5 Schweden aus Gteborg mit einer auergewhnlichen Art von Progressive-Metal. Das aktuelle Album "Recreation Day" besticht von auen betrachtet erst mal durch ein gelungenes Cover. Nach intensivem Reinziehen der CD stellt man den Zusammenhang zwischen Cover, Albumtitel und den Texten fest: es geht um den Tod und das, was danach kommt. Jetzt mag man denken "toll, so ein abgelutschtes Thema!", denkste! Die musikalische Umsetzung beherrschen EVERGREY absolut perfekt und ich wrde fast sagen, sie werfen mit "Recreation Day" das bis jetzt beste Album dieses noch jungen Jahres auf den Markt! Zum Inhalt: Der Opener "The Great Deceiver" ist wirklich heavy und mit Gesangslinien ausgestattet, die sofort ins Ohr gehen. Der Mittelteil des Stckes regt unwiderstehlich zum Mitbangen an, geile Drums, geile Gitarrenlufe, dezente Keys, hier stimmt einfach alles! Wisst Ihr was? Ich kann es mir ersparen, weiter im Einzelnen auf die Songs einzugehen, es gibt keine (!) Schwachstellen auf der CD und im Grunde passt obige Beschreibung auf alle Titel. Es wre nur noch zu erwhnen, dass mit "Madness Caught Another Victim" ein Akustik-Song vertreten ist, der dank der groartigen Gitarrenbreaks nicht mehr aus den Ohren zu kriegen ist und als Bonustrack ein neunmintiges (!) Piano-Gesangs-Duett verbraten wurde, in dem Tom S. Englund seine Stimme so emotionsgeladen einsetzt, dass man eine Gnsehaut bekommt. Jetzt muss ich nur noch erklren, warum ich voll des Lobes bin und "Recreation Day" trotzdem nicht die volle 1 gebe. Ganz einfach: aus Respekt vor einigen wenigen Jahrtausend-Alben wie beispielsweise "Images And Words" von DREAM THEATER! Trotzdem: absolute Kaufempfehlung!
   
<< vorheriges Review
EVENT - Scratching At The Surface
nchstes Review >>
EVIDENCE ONE - Criticize The Truth


 Weitere Artikel mit/ber EVERGREY:

Zufällige Reviews