Navigation
                
13. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

BECOMING THE ARCHETYPE - Terminate Damnation
Band BECOMING THE ARCHETYPE
Albumtitel Terminate Damnation
Label/Vertrieb Abacus Recordings
Homepage www.becomingthearchetype.com
Verffentlichung 05.12.2005
Laufzeit 54:33 Minuten
Autor Thomas Roos
Bewertung 8 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Ich hatte schon befrchtet, dass ich nach meinen letzten echt strapazisen Tagen an meinem wohlverdienten Ruhesonntag noch eine knappe Stunde belstes Geballer aus Georgia/Atlanta ber mich ergehen lassen msste. Dem war zum Glck nicht so. Dafr handelt es sich aber zumindest um die lngste Platte, die ich bisher jemals zu besprechen hatte. Und ruhig ist sie eigentlich auch nicht. Mit "Night's Sorrow" enthlt sie eine rein von der Gitarre getragene Instrumental-Ballade und auch ansonsten weisen die Songs manchmal Parts auf, die fast schon zu langsam sind und dadurch einschlfernd wirken. Abgesehen davon gibt es aber mit fetten Blasts auch gut einen auf die Zwlf ohne es eben unntig zu bertreiben. Das ist teilweise wirklich hrenswert, knnte aber hier und da ein bisschen geradliniger sein. Allerdings sind die elf Songs auch nicht bermig vertrackt. Das hlt sich alles in einem noch angenehmen Rahmen. Kreativ sind die fnf Musiker allemal und verschmelzen alles von progressivem Metal ber Black, Thrash, Grind und Death bis hin zu Metalcore zu einer Einheit. Jeder, der auch nur auf eine dieser Sparten steht, wird BTA irgendetwas abgewinnen knnen; allerdings auch ohne auf der ganzen Linie berzeugt zu werden. Abgemixt wurde die Scheibe brigens von Tue Madsen (The Haunted, Heaven Shall Burn, Hatesphere, Born From Pain) und das Coverartwork stammt von Dan Seagrave, der auch bereits fr Morbid Angel, Suffocation und Entombed ttig war.
   
<< vorheriges Review
VANITY INK - Vanity Is A Full Time Job
nchstes Review >>
TWISTED SISTER - The Best Of ...


Zufällige Reviews