Navigation
                
18. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

SVARTSKOGG - Helvete 666
Band SVARTSKOGG
Albumtitel Helvete 666
Label/Vertrieb Perish In Light/Twilight
Homepage www.perishinlight.de
Verffentlichung 10/2005
Laufzeit 34:31 Minuten
Autor Andreas W. K.
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Auf der Rckseite der CD prangt der Slogan "THRASH BLACK METAL ATTAKK" - treffender htte man die Mucke auf "Helvete 666" kaum beschreiben knnen! Was SVARTSKOGG hier abliefern, macht schlicht und einfach Laune und ist mit Nachdruck als erstklassiger Headbangerstoff zu bezeichnen. Die zwei Norweger Forrykt (Bekloppt?) und Disease werfen munter das beste aus Thrash und Black Metal in einen Topf und heraus kommt ein uerst kraftvolles und abwechslungsreiches Gebru, dass man mit Verlaub als einen der besten Genrereleases des ausklingenden Jahres 2005 bezeichnen kann. SVARTSKOGG variieren gekonnt zwischen schnellen, Thrash-lastigen Geschrote, schweren Midtempo-Geschossen und urwchsigem Black Metal. Nennenswerte Ausflle gibt es auf "Helvete 666" nicht zu verzeichnen, da die Nordlichter ein sehr gutes Gespr fr geile Riffs und griffige Melodien haben.
Wer mit Germany's finest DESASTER was anfangen kann, macht auch mit SVARTSKOGG garantiert nichts falsch. Pflichtkauf!
   
<< vorheriges Review
LIAR - Murder Manifesto
nchstes Review >>
SEMEN DATURA - Vineta Part 1


Zufällige Reviews