Navigation
                
15. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

SUBTERRANEAN MASQUERADE - Suspended Animation Dreams
Band SUBTERRANEAN MASQUERADE
Albumtitel Suspended Animation Dreams
Label/Vertrieb The End Records
Homepage www.submasq.com
Verffentlichung 10.10.2005
Laufzeit 54:54 Minuten
Autor Daniel Ableev
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Subterranean Masquerade lassen PORCUPINE TREE-Artiges auf Death Metal-Vocals treffen, nur dass diese berraschenderweise mehr nach Artrock als nach Death Metal klingen. Viele Stile begegnen sich hier und kreieren ein solides Ganzes, dessen Klangbild sich durch den Einsatz von Blasinstrumenten und Streichern recht vielschichtig gestaltet. Manchmal sind es nur einzelne Segmente, die besonders hervorragen, wie etwa in "Wolf Among Sheep", dessen schne, mystisch-verwobene Gitarrensoli OPETH sicher gefallen wrden. "No Place Like Home" andererseits ist fast komplett ein (sentimentaler) Hit geworden. "The Rock'N'Roll Preacher" beginnt mit einem einfachen, aber groovenden Riff, der gut zu einem interessanten, manchmal etwas an SPOCK'S BEARD erinnernden Gerst ausgebaut wird. Der Grotrack "Awake" schlielich hat so Einiges an Epik und Dramatik zu bieten, Violinenspiel, Breaks und groe Mystery sind allesamt darin zu finden, sodass der Hrer an groes Kino und Bedeutsamkeit denken muss.
Insgesamt haben wir hier also wirklich kein schlechtes Album vorliegen. Seine Vorteile hlt es allerdings nicht auf konstanter Hhe, was Punktabzug zur Folge hat.
   
<< vorheriges Review
ALOOP - Global Crisis
nchstes Review >>
THE MOB - The Mob


Zufällige Reviews