Navigation
                
18. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

ECITON - Oppressed
Band ECITON
Albumtitel Oppressed
Label/Vertrieb Adipocere Records
Homepage www.eciton.dk
Verffentlichung 01.05.2005
Laufzeit 33:57 Minuten
Autor Andre Kreuz
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
ECITON aus Dnemark wurden 2000 gegrndet, damals noch unter dem Namen INDESPAIR. 2003 nahmen sie dann die selbstfinanzierte Promo-Scheibe "Oppressed By Contempt" auf. Wenig spter verlie der damalige Drummer die Band und man musste mit dem Tod des Bassisten Sren fertig werden. 2004 konnte man das Line-up mit Jesper Frost (INIQUITY, THORIUM) und Thomas Berg (JEEL) wieder aufstocken, wobei man sich gleichzeitig in ECITON umbenannte. 2005 folgte der Deal mit den Franzosen von Adipocere Records, unter deren Schirmherrschaft dann obige CD unter dem abgekrzten Titel "Oppressed" erschien.
ECITON spielen deutlich amerikanisch geprgten Deathgrind, wie man ihn in letzter Zeit nicht mehr so hufig wie noch vor ein paar Jahren zu hren bekommt. Der Schwerpunkt liegt definitiv auf der Death-Seite, die wiederum teilweise recht technisch ausgefallen ist, aber dennoch sehr viel Raum fr treibende Rhythmik und satten Groove lsst. Vom ersten Moment an knallt die Scheibe voll auf den Buckel und lsst einen durch ihre stets nach vorne strmende, kompromiss-druckvolle Art nicht mehr los. Alles wirkt wie aus einem Guss und kommt flssig und gut ausgearbeitet daher gewummert. Der satte Sound und die supertiefe Gitarren-/Vocal-Front steuern ihr briges zum gelungenen Resultat bei. Dass spieltechnisch alles im Lot ist wundert bei der jahrelangen Erfahrung der beteiligen Musiker in verschiedenen anderen Combos ebenfalls nicht. Textlich geht es zumeist sozialkritisch ab, wobei besonders die Mchtigen dieser Welt ihr Fett wegbekommen.
Fazit: ECITON haben mit "Oppressed" ein verdammt starkes Eisen im Feuer, an dem es eigentlich nur die knapp bemessene Spielzeit zu bemngeln gibt.
   
<< vorheriges Review
INFLICTION - The Silencer
nchstes Review >>
SEVENDUST - Next


Zufällige Reviews