Navigation
                
14. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

DESERT SUN - American Sound Normal
Band DESERT SUN
Albumtitel American Sound Normal
Label/Vertrieb Eigenproduktion
Homepage www.desert-sun.de
Verffentlichung 15.09.2005
Laufzeit 51:02 Minuten
Autor Thomas Roos
Bewertung 7 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Der Verffentlichungstermin ist nur angenommen, da mir lediglich Mitte September mitgeteilt worden ist. Wie sich heraus stellte liegt der Hintergrund darin, dass man wohl noch auf Labelsuche war. Theoretisch knnte es also sein, dass die Band noch bis in alle Ewigkeit mit diesem Material hausieren geht und es trotzdem nie zu einer offiziellen Verffentlichung kommen wird. Wie man mir weiterhin mitteilte, ist das Album aufgrund von "Unstimmigkeiten" nun in Eigenregie erhltlich. Was auch immer das jetzt genau zu bedeuten hat.
Orientiert an Kyuss und Queens Of The Stone Age fabriziert das im Oktober 2000 gegrndete Quartett aus Frth/Bayreuth sogenannten Stonerrock, womit ich ehrlich gesagt nicht viel anzufangen wei. Der Sound ist sehr tief gestimmt und verzerrt, in die Songs sind selbstgebastelte Samples mit eingebaut. Der Name ist offensichtlich Programm, denn beim Hren fhle ich mich wie an einem bullenheien Hochsommertag, durch den man sich motivationslos durchschleppt und auf Abkhlung wartet. Hier ist diese symbolisch gesehen mit dem Ende der Laufzeit gleich zu setzen. Fr dieses Genre ist das vielleicht sogar ein Kompliment, aber mir fiel es verdammt schwer, mich durch die gut 51 Minuten zu schwitzen und ich kann mir nur schwer vorstellen, so etwas live durch zu stehen. Obwohl ich mit solcher Musik nichts am Hut habe, kommt auerdem noch das Gefhl hinzu, auch in dieser Richtung schon weitaus besseres gehrt zu haben. Also ich wei nicht...wenn Ihr Kyuss und so was mgt und Bock drauf habt, dann checkt es halt an. Ansonsten lasst ihrs eben.
   
<< vorheriges Review
LORD OF MUSHROOMS - Seven Deadly Songs
nchstes Review >>
IRON MAIDEN - The Trooper


Zufällige Reviews