Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

SYLENT GREEN - Dreams Of Escape
Band SYLENT GREEN
Albumtitel Dreams Of Escape
Label/Vertrieb Eigenproduktion
Homepage www.sylent-green.de
Verffentlichung 02.10.2004
Laufzeit 47:01 Minuten
Autor Markus Mwis
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
SYLENT GREEN sind eine usserst vielversprechende Combo aus dem Norden Deutschlands, die es schaffen Heavy Metal gekonnt mit Alternative Rock und Melodic Death-Passagen zu vereinen. "Dreams Of Escape" ist ihre erste in Eigenproduktion erzeugte Scheibe, die dafr schon einen sehr satten und differenzierten Klang aufweisen kann. Fette, bretternde Gitarren mit groovenden Drums und einem wummernden Bass unterlegt.. Das lsst die Lieder gleich noch ein wenig besser rberkommen. Allerdings merkt man an einigen Stellen, dass die 5 Jungens anscheinend Probleme bei den Aufnahmen hatten: An einigen Stellen hakts leider. Mal ist das Drumset bei bergngen zu langsam, oder die kombinierten Gitarren-Drum Parts sind auseinander. Wenn sie es schaffen noch weiter an sich zu feilen, steht uns hier eine der grossen Bands der Zukunft gegenber. Der Gesang ist mal clean in Heavy Metal Art ala JUDAS PRIEST (erinnert mich persnlich auch sehr an alte BON JOVI) und mal wird wieder gegrunzt, dass es fr die Death Metal Fraktion die reinste Freude ist. Der Snger kann wirklich was, Respekt. Apropos Knnen. In punkto Knnen steht hier niemand dem anderen in irgendetwas nach, alle sind fitte Musiker. Lediglich mit dem Zusammenspiel haperts wie bereits erwhnt an der ein oder anderen Stelle. Von dieser Band wird man sicher noch Einiges zu Hren bekommen. Falls noch jemand eine Vergleichsband brauchen sollte, dem seien MERCENARY genannt, wobei hier der Heavy Metal und Rock Anteil allerdings etwas grsser ist.
   
<< vorheriges Review
SEARING I - Bloodshred
nchstes Review >>
JOURNEY - Generations


Zufällige Reviews