Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

XANDRIA - India
Band XANDRIA
Albumtitel India
Label/Vertrieb Drakkar Records
Homepage www.xandria.de
Verffentlichung 22.08.2005
Laufzeit 52:05 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Xandria standen in der Vergangenheit eher fr vertrumten Gothic Rock mit gleichfrmigen Midtemposongs. Damit ist jetzt Schluss!! Das deutsche Quintett will es nun wohl wissen. Album Nummer drei in drei Jahren, "India" unterscheidet sich sehr von den Vorgngern. Whrend der Titelsong des zweiten Albums "Ravenheart" mit der Dauer etwas eintnig und kitschig wirkte, haben Xandria auf der neuen Platte mehr Tiefe, Komplexitt und Power. Die Platte rockt gitarrentechnisch ordentlich und Xandria verfgen ber eine gute Orchestrierung (Filmorchester Babelsberg), welche sich mit den flotten Songs gut vertrgt. "Xandria goes Nightwish" knnte man meinen, aber nur bedingt, da ich die Band wirklich nicht zu den unzhligen Kopien der Finnen zhle. Aber Songs wie das bombastische "India", der melancholische berhit "In Love With Darkness" oder das angenehm harsche "Fight Me" klingen definitiv abwechslungsreicher als frher. Auch Lisa Middelhauves Stimme zeigt neue Facetten, welche den einzelnen Songs immer einen eigene Charakter verpassen. Der sechste Song, das irisch anmutende "Like A Rose On The Grave Of Love" ist eine schne Ballade, die erste richtige "Verschnaufpause" und weniger kitschig als der Titel vermuten lsst. Das spter folgende "Dancer" ist die mit feinfhliger Orchestrierung aufgepeppte zweite Ballade des Albums und zeigt, wie komplex die Kompositionen bei Xandria geworden sind.
Ihr merkt schon, jeder Song hat seine eigenen Charakter und alles wirkt weniger plakativ-eingngig als frher. Das hat den Vorteil, dass die Kompositionen sich erst mit der Zeit im Hirn festsetzen und sich nicht so schnell abnutzen oder gar nerven. Das obergeile Artwork setzt dieser tollen Scheibe dann noch die Krone auf.
Gothic Metal Fans mssen hier einfach zuschlagen! Xandria bieten nun der unzhligen Konkurrenz aus Skandinavien locker die Stirn.
   
<< vorheriges Review
BALTIMOORE - Fanatical
nchstes Review >>
OBSCURA - Retribution


 Weitere Artikel mit/ber XANDRIA:

Zufällige Reviews