Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

10 FOLD B-LOW - For Those Who Share The Sun
Band 10 FOLD B-LOW
Albumtitel For Those Who Share The Sun
Label/Vertrieb Locomotive Music
Homepage www.10foldb-low.de
Verffentlichung 20.06.2005
Laufzeit 43:40 Minuten
Autor Roland Wohde
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Nur ein knappes Jahr nach ihrem Debt hauen uns 10 Fold B-Low bereits ihr zweites Werk um die Ohren. Und das im wahrsten Sinne des Wortes, denn das Teil hat es ordentlich in sich. Nach einem kurzen, von Wind und Regen unterlegten Gitarrenintro geht's direkt heftig zur Sache. Mchtig fette Gitarrenwnde, abwechslungsreiches Drumming und eine Mischung aus Deathmetal Shouts (die mich teilweise an alte Therion erinnern) und Growls sind die Grundzutaten des aggressiven Ganzen. Obwohl meist sehr groovebetont und im Midtempo angesiedelt, wird innerhalb der Songs selbst immer wieder geschickt der Rhythmus und das Tempo variiert. Gelegentliche Moshparts, moderne Einsprengsel und ruhigere Passagen lockern das Gesamtbild noch ein wenig auf. Am besten gefllt mir das Quintett aus Kln, wenn klare Gesangsparts in die Songs eingebunden werden und dezent, aber vermehrt auf Melodien gesetzt wird wie z.B. in dem starken Opener "The Seed". Ein wenig zerrissen wirkt der Schlu der Scheibe. Da lsst man den Rundling quasi mit der ruhigen Akkustikgitarren- Nummer "Dusk And Darkness" (die wie das Intro mit Wind und Regen unterlegt ist) ausklingen, nur um danach das zweigeteilte "Puppets" hinterher zu schieben. Hier wird erst noch einmal richtig aufs Gas getreten, um dann aber wieder gemtlich, atmosphrisch dahinzuscheiden. Komisch. Aber egal. Sonst gibt es kaum etwas zu meckern, auer dass die Songs untereinander in meinen Ohren vielleicht noch einen Tick zu gleichfrmig klingen.
10 Fold B-Low schaffen es aus nicht grade exotischen Zutaten ein eigenes und schmackhaftes Sppchen zu kochen. Und mit "For Those Who Share The Sun" haben sie eine Scheibe am Start, die insbesondere jungen, aber auch der Moderne aufgeschlossenen Fans der hrteren Metalgangart gut munden sollte.
   
<< vorheriges Review
TERSBETONI - Metallitotuus
nchstes Review >>
HANK DAVISON BAND - Hard Way


 Weitere Artikel mit/ber 10 FOLD B-LOW:

Zufällige Reviews