Navigation
                
17. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

YAT-KHA - Re-Covers
Band YAT-KHA
Albumtitel Re-Covers
Label/Vertrieb Plne Records
Homepage www.yat-kha.com
Verffentlichung 25.06.2005
Laufzeit 50:40 Minuten
Autor Markus Mwis
Bewertung /
>> Als E-Mail versenden
Als ich diese CD in Hnden hielt habe ich mich ernsthaft gefragt, wer verflucht nochmal auf die verrckte Idee kommt Rock-Goldies im Stil der asiatischen Steppen-Region Tuwa zu covern und dann auch noch Blues-, Rock-, Country- und was weiss ich noch alles fr Einflsse mit einfliessen zu lassen. Man sollte echt nicht glauben, was aus einer Jam-Session doch alles werden kann.
Genau genommen entstand dadurch dieser mit 14 Liedern bestckte Silberling, der mit Cover-Versionen von LED ZEPPELIN, KRAFTWERK, IRON BUTTERFLY, JOY DIVISION, MOTRHEAD, THE ROLLING STONES, THE CHIEFTAINS, SANTANA, usw usf daherkommt.
Eine sehr gewhnungsbedrftige Sache, vor allen Dingen wenn einem die ganze Zeit die Vorstellung vor Augen schwebt, man befnde sich gerade in einem nahezu leeren China-Restaurant irgendwo mitten in Deutschland. Genau dort knnte man diese CD laufen lassen und es wrde den Meisten sicherlich noch nicht einmal mehr auffallen.
Neben der meist typisch asiatischen Instrumentierung - welche man ganz frei mit E-Gitarre, Western-Gitarre, Schlagzeug und Percussion-Instrumenten angereichert hat - ist der Gesang noch am ehesten hervorzuheben. Wobei Gesang eigentlich auch ein falscher Ausdruck sein drfte. Der Gesang besteht nmlich aus der fr Tuwa typischen Kehlkopfstimme, die doch meistens eher vor sich hinbrummt denn richtige Tne erzeugt.
Teilweise wird brigens auch in russisch gesungen, was die ganze Chose nur noch verwunderlicher werden lsst - mal ganz abgesehn von dem wirklich kultigen Titel "Pesnya O Giraffe (A Song About A Giraffe)".
Da man zum Mischen/Produzieren des Albums zwei grosse Kpfe der Welt-Musik-Sparte (Ben Mandelson und Justin Adams) hat hinzuziehen knnen, verwundert es auch nicht, dass der Sound wunderbar differenziert und klar ist.
Also alles in allem an sich eine gute Produktion, aber durch alle Umstnde doch sehr sehr gewhnungbedrftig. Nichts desto trotz auf jeden Fall sehr kultig und mit Sicherheit zumindest zeitweise ein Kracher fr jede Party! ;)
   
<< vorheriges Review
CROWPATH - Red On Chrome
nchstes Review >>
DECLAMATORY - Nevolution


Zufällige Reviews