Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

MESMERIZE - Stainless
Band MESMERIZE
Albumtitel Stainless
Label/Vertrieb Dragonheart Records
Homepage www.mesmerize.it
Verffentlichung 13.06.2005
Laufzeit 59:49 Minuten
Autor Olaf Reimann
Bewertung 8 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
MESMERIZE aus Italien stellen ihren dritten Longplayer zur Diskussion. Die Band besteht bereits seit 1988 und hat sich den klassischen Heavy Metal auf die Fahnen geschrieben. Mit "Stainless" liegen sie meiner Meinung nach ber dem blichen Level, das italienische Bands im klassischen Metal erreichen (mittlerweile sorgt die Kombination Italien / Heavy Metal, respektive Power Metal fr ein gewisses Nasermpfen bei den Rezensenten). Schnelle Nummern wechseln sich ab mit fetten Stampfern. Das alles in einem Soundgewand, das man akzeptieren kann. Allerdings befrchte ich, dass MESMERIZE sich mit dem Dargebotenen dennoch nicht aus dem Sumpf der unzhligen Verffentlichungen entscheidend hervor heben werden. Zum einen drfte die Stimme von Snger Folco Orlandini nicht jedermanns Sache sein (er singt recht hoch und hat eine eher dnne Kopfstimme) zum anderen fehlen wie so oft die absoluten Hooklines, die dich geradezu zwingen, eine Scheibe wieder und wieder einzulegen. Dabei ist der Einstieg in "Stainless" wirklich fett: kein groes Geplnkel, sofort auf die Mtze, inklusive typischem Metal-Scream. Der Opener "The Burn" ist ein schner Metal-Song wie viele der 10 Titel auch. Als Hhepunkt der Scheibe drfte sich "Triumph Of The Darksword" etablieren, hrt mal rein!
Ab und an bekommen die Stcke durch den Einsatz von Violinen und Frauengesang eine leichte Gothic-Folk-Schlagseite, die sich irgendwie nicht mit dem Rest des Materials vertragen will. bel aufgestoen ist mir das pltzlich sehr auffllige Vibrato des Sngers ganz im Stile einer Ziege (!) im Song "Lure Of The Temptress".
Insgesamt gesehen ist "Stainless" ein Album geworden, das nicht Fisch und nicht Fleisch ist.
   
<< vorheriges Review
ICONCRASH - Nude
nchstes Review >>
IN-QUEST - The Comatose Quandaries


Zufällige Reviews