Navigation
                
17. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

ICONCRASH - Nude
Band ICONCRASH
Albumtitel Nude
Label/Vertrieb Parole Records
Homepage www.iconcrash.com
Verffentlichung 16.03.2005
Laufzeit 55:17 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 8 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Post aus Finnland. Aber es ist weder Power, Death noch Folk Metal. Im Grunde genommen machen Iconcrash auf ihrem Debtalbum "Nude" gar keinen Metal! Die vier Jungs sind alle Anfang 20 stammen aus Helsinki und stehen auf dstere 80er Mucke a la The Church oder New Order. Als aktuellen Vergleich wird Coldplay heran gezogen.
Nicht wirklich relevant fr uns, aber auch nicht schlecht gemacht das Ganze. Schleppende Rocksongs voller Depression und Melancholie, was von der zerbrechlichen Stimme des Frontmanns Jaani Peuhu noch verstrkt wird. Der Mann bedient brigens auch die zweite Gitarre und die Keys. Der Kerl ist ein Multitalent, schlielich hat er bis auf einen Song alles allein geschrieben und die Platte auch noch produziert. Die Songs sind wirklich nicht schlecht, mir ist die Chose nur etwas zu poppig und weich und auf Albumlnge zu eintnig.Der zerbrechlich wirkende Gesang ist da auch nicht oft im Weg. Wir sind hier auch wie gesagt nicht das wirklich richtige Klientel.
Fazit: Ruhige, trumerische Musik fr Stunden zu zweit oder fr depressive Abende allein!
   
<< vorheriges Review
BILLY CORGAN - The Future Embrace
nchstes Review >>
MESMERIZE - Stainless


Zufällige Reviews