Navigation
                
11. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FUNERAL FOR A FRIEND - Hours
Band FUNERAL FOR A FRIEND
Albumtitel Hours
Label/Vertrieb Warner Brother Records
Homepage www.funeralforafriend.com
Verffentlichung 20.06.2005
Laufzeit 43:14 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die Briten von Funeral For A Friend sind ein wie ein Cocktail. Aus den Zutaten von Metal, Hardcore und Punk Rock kreieren sie ihre Musik. Das erste Mal las ich von der Band, als sie im Vorprogramm der Metalgtter von Maiden spielten, wo sie berhaupt nicht reinpassen und oft vom Publikum ignoriert wurden, dies habe ich jedenfalls mal gelesen. Eine Tour mit Boy Sets Fire war da schon passender!
"Hours" hat ein Cover, das zum nachdenken aufruft. Ein Mdchen hat unter der Schuluniform eine schusssichere Weste, im Booklet ist dieses Mdel jeweils in einem anderen Jahrzehnt zu sehen. Die Klamotten ndern sich von brav (50er Jahre) bis zu locker (90er Jahre) und zeigt wie schlimm es heutzutage um die Welt bestellt ist, wenn die Anwesenheit in der Schule lebensgefhrlich sein kann...
Der Stilmix wird durch die Stimme des wirklich guten Vokalakrobaten Matt Davies getragen, der leidet, schreit und oder normal eine gute, wenn auch manchmal recht hohe Stimme besitzt, An einigen Stellen ist der gute Mann jedoch etwas zu weinerlich (Emocore sucks!). Gut finde ich, dass bei Funeral For A Friend Uptemposongs regieren und Balladen wie "History" oder "Sonny" die Ausnahmen sind. Ist auch irgendwie nicht ihr Fach, besonders die zweite Schnulze ist recht de.
Trotzdem ist "Hours" eine fett produzierte Platte (Terry Date!), deren tolle frhlich-melancholischen Songs mit superben Riffs Freunden moderner Rockmusik gefallen msste!
   
<< vorheriges Review
CENTINEX - World Declension
nchstes Review >>
ROYAL HUNT - Paper Blood


 Weitere Artikel mit/ber FUNERAL FOR A FRIEND:

Zufällige Reviews