Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

ACCEPT - Accept
Band ACCEPT
Albumtitel Accept
Label/Vertrieb Steamhammer/SPV
Homepage www.udo-onlinde.de
Verffentlichung 24.05.2005
Laufzeit 36:24 Minuten
Autor Martin Krtz
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
ACCEPT - wer ist diesem Urgestein der deutschen Metalszene nicht in seiner Jugend begegnet! Dabei waren die Mannen um Udo Dirkschneider zu keiner Zeit in deutschen Landen unumstritten. Insbesondere Udos Organ sorgte stets fr Zwiespalt und Auseinandersetzung. Nachdem man schon einige Jahre im Untergrund verbracht hatte und erste grere Konzerte absolviert hatte (Ja, das war damals manchmal anders herum!) erschien 1978 das selbstbetitelte Debut und steigerte den Bekanntheitsgrad der Band entscheidend. Nach anfnglichen Problemen - ACCEPT sollten eigentlich Richtung Pop produziert werden - setzten sich die Jungs durch und konnten bereits in diesem frhen Stadium erste Trademarks erkennbar werden lassen.
Und dennoch, auf ihrem frhen Werk prsentierten sich ACCEPT so vielseitig wie spter eigentlich nie wieder! Spt -70er Heavy Rock steht hier neben lteren Einflssen. Und immer wenn ACCEPT eine hrtere Gangart einschlagen, klingen sie bereits nach dem 80er -Metalsound. Auf Accept finden sich zudem noch zwei Songs, bei welchen Bassist Peter Baltes die Vocals bernommen hat: Unvergessen das balladeske "Seawinds", einer dieser wunderbaren Balladen, welche es jederzeit mit vergleichbaren Werken der Scorpions aufnimmt. Mit zunehmender Hrte der Songs und sicher auch einem gewissen Zwang einen(!) Frontmann zu haben, wurden Experimente wie mit Baltes leider eingestellt. Udo verkrperte den neuen Typ des harten Frontmanns mit seiner ihm eigenen Unverwechselbarkeit und hat damit ACCEPT fr alle Zeiten zu den ganz groen Metalbands Deutschlands werden lassen. Wer wissen will wie's anfing sollte die Wiederverffentlichung dringend nutzen ein Stck deutscher Metalgeschichte zu erwerben. Dazu gibt's im liebevoll gestalteteten Booklet massig Hintergrundinfo und wahrhaft geniale Fotos!
   
<< vorheriges Review
SHAM RAIN - Someplace Else
nchstes Review >>
EDGE OF FOREVER - Let The Demon Rock 'N` Roll


 Weitere Artikel mit/ber ACCEPT:

Zufällige Reviews