Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

ELWING - War
Band ELWING
Albumtitel War
Label/Vertrieb Black Lotus Records
Homepage www.elwingband.cjb.net
Verffentlichung 19.05.2005
Laufzeit 45:35 Minuten
Autor Martin Krtz
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Das nenne ich ein durchweg berzeugendes Werk. Die drei Mannen aus Griechenland berzeugen durch straighten und mit Druck produzierten Power-Metal, dem man lediglich vorwerfen kann, hier nicht neu erfunden worden zu sein. Bands wie Running Wild, Blind Guardian, Manowar oder auch Iced Earth standen hier sicher Pate. Und doch muss man den Mannen eine sehr gelungene Kombination der entsprechenden Trademarks dieser Bands bescheinigen, was gleich beim Opener "Marching To Glory" deutlich wird. Allzu direktes Abkupfern unterbleibt meist, einzig "Stormlord" htte etwas mehr Eigenstndigkeit oder wenigstens eine etwas ungeschliffenere Produktion ntig. Auf ganzer Linie berzeugend dagegen die Ballade "Blood On My Hands", die mal wieder beweist, dass gute Metalbands auch wahrhaft gefhlvolle Songs machen knnen.
Ein klarer Pluspunkt auch fr den meist angenehm tiefen Gesang von Sakis Koutsasis. Alleine deshalb erliegen ELWING nicht so leicht der Verwechslungsgefahr wie manche Power Metal Combo mit kreischendem Etwas.
Das ansonsten recht flotte Album wird durch epische und doomige ("Armageddon"!) Einflsse immer rechtzeitig vor Gleichfrmigkeit gerettet. Mit "Lost Humanity" findet die Band einen geeigneten Abschluss und fr mich auch Hhepunkt fr ihr Album: ein Song zischen Manowar und Accept zu "Russian Roulette" Zeiten.
Wenn ELWING es schaffen, die vorgetragene Power live umzusetzen - das Werk lsst diesbezglich freudige Erwartung zu - dann werden sich die Jungs sicher auch in die Kppe der Banger spielen. Wrde sie gerne mal live sehen! Ich bleibe jedenfalls dran...
   
<< vorheriges Review
THE FORECAST - Late Night Conversations
nchstes Review >>
NEVER COMES SILENCE - One Second Eternity


Zufällige Reviews