Navigation
                
18. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

BROKEN CLOWN - Songs For Lonely Teardrops
Band BROKEN CLOWN
Albumtitel Songs For Lonely Teardrops
Label/Vertrieb Private Hell Records
Homepage Homepage suchen ...
Verffentlichung 23.05.2005
Laufzeit 22:48 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 2 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Mitglieder von Arkangel, Length of Time und den Backstabbers haben sich unter dem beknackten Namen Broken Clown zusammengetan und mit
"Songs For Lonely Teardrops" ihre erste Verffentlichung, eine Mini CD auf die Menschheit losgelassen. Klingt alles schwer daneben, genauso wie das Cover: Ich HASSE Clowns! Leider ist auch die Musik, ein unausgegorener Mix aus depressivem Stoner Rock, HC und keine Ahnung schwer daneben. Sechs Songs musste ich aushalten. Sechs Midtempo Stcke, deren Monotonie ihresgleichen sucht! Wo fngt das eine Lied an, wo hrt das andere auf? Ich wei es nicht!
Das Quartett aus Brssel hat nichts aber auch gar nichts interessantes. Der Gesang ist ausdruckslos und monoton, die Riffs sind nur Fragmente und verdienen ihren Namen gar nicht, whrend das Schlagzeug irgendwas zusammen rhrt. Besonders die Becken klimpern furchtbar penetrant. Der Name der Plattenfirma ist hier wirklich Programm!
Broken Clown sind ein Beispiel dafr, dass nicht jedes Sideproject verffentlicht werden sollte! Das einzig gute an der CD ist die kurze Spielzeit.
   
<< vorheriges Review
HOKUM - First Blood
nchstes Review >>
SHAAMAN - Reason


Zufällige Reviews