Navigation
                
12. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

UNSANE - Blood Run
Band UNSANE
Albumtitel Blood Run
Label/Vertrieb Relapse Records
Homepage www.theunsane.com/
Verffentlichung 02.05.2005
Laufzeit 47:47 Minuten
Autor Rafael Hofmann
Bewertung 2 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
UNSANE ist eine Band aus Big Apple, die mit "Blood Run" ihr neuestes Album seit 1998 auf den Markt bringt. Die Mucke wre mit Hardcore wohl am besten beschrieben, wie ich meinen will. Allerdings sollte man sich nun nicht Metalcore la HEAVEN SHALL BURN vorstellen. Eher wre die Mucke mit einer Kreuzung aus neurotischem Schreihals am Mikro gepaart mit einer verzerrten Anfngerband, die den Sound von NIRVANA besitzt zu beschreiben. Dieser Vergleich birgt sogleich auch eine Wertung in sich...die in diesem Falle nicht wirklich gut ausfllt. Sehr simpel sind die Lieder auf der Platte gehalten, wobei sich das eine nicht vom nchsten absetzt. Zu hnlich sind die 11 Songs, die in einer guten dreiviertel Stunde auf den Hrer einplrren. Ein Beispiel gefllig? Der Titel "Recovery" hat lediglich ein (ein einziges!!!) nicht wirklich innovatives Riff zu bieten, was sich ber die gesamte Liedlnge durchweg wiederholt und nur sporadisch durch ein Drei-Ton-Gitarrensolo etwas verndert bzw. ergnzt wird.
Fazit: Kennst du ein Lied, kennst du alle. Mein Fall ist das Album von UNSANE absolut nicht und die Band muss sich an dieser Stelle die Frage gefallen lassen: Warum braucht ihr fr ein derart schwaches Album geschlagene 7 (in Worten: Sieben) Jahre?! Meine Meinung: Langweilig und absolut nicht innovativ! Daher auch die miese Benotung...
   
<< vorheriges Review
RUTTHNA - Doomsdaylight
nchstes Review >>
HOKUM - First Blood


Zufällige Reviews