Navigation
                
17. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

CONTRADICTION - The Voice Of Hatred
Band CONTRADICTION
Albumtitel The Voice Of Hatred
Label/Vertrieb Armageddon Music
Homepage www.contradiction.de
Verffentlichung 02.05.2005
Laufzeit 46:18 Minuten
Autor Thomas Roos
Bewertung 8 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Bei dem Logo fhlte ich mich an eine 80er Jahre Heavy oder Thrash Metal Band erinnert. Selbst ordnet man sich irgendwo zwischen Old School Thrash Metal und Metalcore ein, wobei letzteres sicher nur angefhrt wird, weil sich Musik unter diesem Label heute einfach leichter verkaufen lsst. Aber auch von echtem Thrash Metal sind Contradiction meilenweit entfernt, denn die Thrash-Beats sind uerst sprlich gest. Meistens bewegt man sich im Midtempo-Bereich und ist oft sogar noch langsamer. Die elf eigenstndigen Songs mit Groove und Melodie gehen ganz gut ins Ohr. Vor allem der Titel-Track blieb gleich hngen. Manchmal sind sie mit einem etwas dsteren oder auch leicht melancholischen Touch unterlegt. Die Vocals sind rau, aber nie richtig aggressiv. Dem Album-Titel wird man in keinster Weise gerecht. Die Band besteht bereits seit 1989 und konnte bis Mitte der 90er auch in einem kleinen Rahmen von sich reden machen, hat die Dinge zwischenzeitlich aber etwas schleifen lassen. Mit dem Release dieses Albums wollen sie nun wieder angreifen. Ich schtze zwar die Eigenstndigkeit, aber das ihnen das gelingt, bezweifle ich doch stark. Denn das Album ist ganz nett, mehr aber auch nicht.
   
<< vorheriges Review
SOUL SIRKUS - World Play
nchstes Review >>
HEARTCRY - Lightmaker


 Weitere Artikel mit/ber CONTRADICTION:

Zufällige Reviews