Navigation
                
11. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

LALU - Oniric Metal
Band LALU
Albumtitel Oniric Metal
Label/Vertrieb Lion Music
Homepage www.lionmusic.com/artists/...
Verffentlichung 25.03.2005
Laufzeit 50:32 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Lalu? "Oniric Metal"? Hmmm. Seltsamer Bandname und Albumtitel, schnes Cover! Lalu ist der Name des Bandleaders und Keyboarders Vivian Lalu. (Auch Hubi Meisel Band) Zusammen mit relativ bekannten Musikern wie Russell Bergquist (ex-Annihilator) am Bass, Ryan Van Poederooyen (Devin Towsend Band) am Schlagzeug plus die "no names" (so weit ich wei) - Joop Wolters (Gitarre) und Snger Martin LeMar, startet Lalu ein wirklich interessantes progressives Metalprojekt. Sicher, der Name ist nicht der Beste, aber die Musik ist nicht die Kopie der dritten Kopie. Die Lieder klingen wirklich frisch und der Snger hat eine groe Bandbreite und Kraft in seiner Stimme. Ich bin wirklich berrascht von dieser Band: Als Hrer kommt man nicht drauf wie der nchste Song klingen wird, dies macht Lalu sehr interessant!
Wenn Lalu Balladen wie "Windy" spielen, klingen sie nach nettem Melodic Rock, um spter nach Power Metal mit fetten Gitarren bei "Night In Phoenari" zu tnen.
Die Scheibe hat einen guten, warmen Sound, wo die Keys NICHT nerven. Das Gegenteil ist leider oft bei Bands mit Keyboardern der Fall, besonders dann wenn dieser noch der Songwriter ist! Auch das Gitarrenspiel von Wolter gefllt mir sehr und die sphrischen Soundeinsprengesel sind doch das Salz in der Suppe. Wie man erkennen kann, haben Lalu eine Menge verschiedener Stile in ihren Songs: Power Metal, Melodic Rock, Progressive... sie nennen es "Oniric Metal"!
Eine Platte, die man gehrt haben sollte!
   
<< vorheriges Review
RHAPSODY FEAT. CHRISTOPHER LEE - The Magic Of The Wizard's Dream
nchstes Review >>
TREIBHAUS - Unsterblich


 Weitere Artikel mit/ber LALU:

Zufällige Reviews