Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

BALLISTIC - same
Band BALLISTIC
Albumtitel same
Label/Vertrieb Metal Blade Records
Homepage www.gattismetal.com
Verffentlichung 08.09.2003
Laufzeit 47:36 Minuten
Autor Olaf Reimann
Bewertung 13 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Mein lieber Mann, das htte ich nicht erwartet! Dass dieses Album mich dermaen umhaut und nach EVERGREY mein zweites persnliches Review-Highlight in diesem Jahr sein wrde, htte ich nicht gedacht. Nicht dass es Missverstndnisse gibt: BALLISTIC haben mit dem Stil von oben Genannten so viel gemeinsam wie ein Sack Reis und 'ne Pommesgabel! BALLISTIC schwingen eine mchtig fette Metalkeule. "Intensiver Metal", wie in der Bandinfo beschrieben, ist wohl eine treffende Umschreibung dieses Krachers. Hier wird die pure Power der Achtziger ins neue Jahrtausend importiert. Speed, Trash, Heavy Metal, alles was das Herz begehrt. Und das ganze in einem Soundgerst, das hart, direkt und ohne groe Schnrkel auf die Zwlf geht.
Tom Gattis (Gesang/Gitarre), der in frheren Jahren bei TENSION und WARDOG zockte, Drummer Rickard Stjernquist (JAG PANZER), Tim O'Connor (TENSION) am Bass und der sauschnelle Gitarrist Petio Petev haben 11 Songs eingettet, die zumindest teilweise ganz schnell Klassiker-Status erreichen drften (hoffentlich!). Titel wie "Watch Me Do It", "Call To Armageddon", "Gone Ballistic" oder das sehr geile "Call Me Evil" verbreiten ein richtig tolles Metal-Feeling, das ich hnlich eigentlich nur von METAL CHURCH's "Hanging In The Balance" kenne. Der Gesang von Tom Gattis klingt stellenweise (!) nach dem frhen Bobby Blitz von OVERKILL und ist insgesamt sehr variabel. Sowohl die melodisen Parts als auch derbes Trash-Geschrei ("The Dissection/Into The Sever Chamber") stellen kein Problem fr den Amerikaner dar. Die Gitarrenriffs sind pfeilschnell und wechseln sich ab mit gekonnt eingesetzten Breaks.
Zum Schluss ein Zitat von Tom Gattis:"Das beste was wir tun knnen, ist wir selbst zu sein. Und so ist BALLISTIC. Wenn wir den Durchbruch schaffen, ist das gut. Wenn nicht, wissen wir zumindest, dass wir der Welt ein hervorragendes Album vermacht haben. Damit kann ich leben." Ich aber nicht! Lieber Gott (?), lass diese Jungs nchstes Jahr in Balingen spielen!!!
   
<< vorheriges Review
ZEROMANCER - Zzyzx
nchstes Review >>
IRON MAIDEN - Wildest Dreams


Zufällige Reviews