Navigation
                
21. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

GORGASM - Neurotripsick
Band GORGASM
Albumtitel Neurotripsick
Label/Vertrieb Deadsun Records
Homepage www.perso.wanadoo.fr/gorgasm
Verffentlichung 15.09.2004
Laufzeit 44:32 Minuten
Autor Philipp Nrtersheuser
Bewertung 14 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Bei dieser Platte war ich anfangs doch etwas skeptisch. Statt den gewohnten Promo-CDs gab es hier nur eine gebrannte CD mit einem groen "G", sowie einer franzsischen Bandbio. Glcklicherweise konnte ich dank franzsisch Kenntnisse den Inhalt ermitteln und so fand ich heraus, dass das Quintett Gorgasm technischen Death Metal spielt. Also fix die CD in den Player; und da luft sie seit einer Woche.
Nach dem coolen Intro mit der Wahnsinns Death Metal Rhre von Guillaume (sehr sehr geil!!!) und den langsam anschwellenden Instrumenten wird mit "Gutting Job" ein absolut einwandfreier Opener geboten. Anfangs sehr verspielt und mit coolen doppelstimmigen Gitarren und Basslufen, spter mit vielen akzentuierten Riffs und Uptempo Parts. Anspruchsvoll, abwechslungsreich und super zu Hren, wenn man sich die Mhe macht und die Platte nicht direkt wieder weglegt. Ein Sahnehppchen fr Fans von Necrophagist oder Jack Slater. Klar ist "Neurotripsick" nicht einfach, aber dank der sehr gut arrangierten und durchdachten Titel macht das Zuhren wirklich einen Heidenspa, so zum Beispiel "Harmony in Torture", und langweilig wird es in den 45 Minuten kein Stck. Ein groes Lob auch fr das Drumming, das zwischen Tempo und Feeling Passagen hin und herwechselt und ebenfalls ber viel Einfallsreichtum verfgt. Die Produktion ist gut gelungen, klingt fett und matscht nicht und was das Instrumententechnische angeht, da gibt es an niemandem auch nur irgendetwas auszusetzen!!
Ich fr meinen Teil werde diese Platte noch lnger anhren und kann sie uneingeschrnkt weiter empfehlen!
   
<< vorheriges Review
MOONSORROW - Veriskeet
nchstes Review >>
LANFEAR - Another Golden Rage


Zufällige Reviews