Navigation
                
23. Januar 2018 - Uhr
 
Die Kolumne

DARKSEED - Ultimate Darkness
Band DARKSEED
Albumtitel Ultimate Darkness
Label/Vertrieb Massacre Records
Homepage www.darkseed.com
Verffentlichung 24.01.2005
Laufzeit 48:54 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 13 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Darkseed waren fr mich DIE deutsche Gothic Metal Band! Umso trauriger war der Ausstieg von Frontmann Stefan Hertrich vor einiger Zeit. Dieser Ausstieg war wohl berufsbedingt, da Stefan einen Job relativ weit weg vom Rest der Band hatte. Das letzte Album "Astral Adventures" war leider nur Durchschnitt. Umso berraschter war ich vor einiger Zeit als ich auf der Homepage von Ausstieg des "neuen" Sngers und Stefans Rckkehr las.
Jetzt liegt "Ultimate Darkness" auf meinem Schreibtisch und ich bin total berwltigt. Die Songs ballern direkt beginnend mit dem Opener "Disbeliever" sehr kraftvoll aus den Boxen, whrend Stefans charismatische, raue Stimme ber allem thront. Die Gitarren braten im Vordergrund und geben den Ton an, dazu erzeugt das Keyboards stimmige Klangteppiche. Dazu gibt es ohrwurmartige Refrains, wo auch schon mal deutsche Passagen (z.B. "My Burden") hervortreten. Im Gegensatz zu vielen anderen Bands sind Darkseed aber eigenstndig genug um nicht in "skandinavische Schmachtgefilde" zu rutschen. Eine Band, die ihren eigenen Sound hat ist mehr wert als alles andere! Da der Metal Anteil nicht gerade gering ist, mssen auch nicht nur im Gothic Lager die Lauscher aufgeklappt werden.
Die limitierte Auflage enthlt brigens eine Bonus CD mit 11 unverffentlichten Songs.
Pflichtkauf!!
   
<< vorheriges Review
GRAVE DIGGER - The Last Supper
nchstes Review >>
BEHIND THE SCENERY - Rtroviseur


 Weitere Artikel mit/ber DARKSEED:

Zufällige Reviews